HENSCHE RECHTSANWÄLTE, FACHANWALTSKANZLEI FÜR ARBEITSRECHT

ARBEITSRECHT AKTUELL // 12/306

Job­su­che ein­mal an­ders für Ex-So­vel­lo Mit­ar­bei­ter

Schnel­le Job-Su­che - Speed-Da­ting für Ex-So­vel­lo Mit­ar­bei­ter
Nach der Plei­te­wel­le in der So­lar­in­dus­trie su­chen die ehe­ma­li­gen Mit­ar­bei­ter nach neu­en Jobs
13.09.2012 (dpa/sa) - Mit ei­ner eher un­ge­wöhn­li­chen Ak­ti­on sol­len sich rund 350 frü­he­re Mit­ar­bei­ter der in­sol­ven­ten So­lar­fir­ma So­vel­lo bei 40 Ar­beit­ge­bern vor­stel­len kön­nen. Sie kom­men heu­te Vor­mit­tag im Kul­tur­haus in Wol­fen zum so­ge­nann­ten Job-Speed-Da­ting zu­sam­men, wie die Re­gio­nal­di­rek­ti­on der Bun­des­agen­tur für Ar­beit mit­teil­te. Da­bei kön­nen die Män­ner und Frau­en, die we­gen der In­sol­venz von So­vel­lo ih­re Ar­beit ver­lo­ren ha­ben, sich in ei­nem kur­zen Ge­spräch vor­stel­len. An­de­rer­seits kön­nen Ar­beit­ge­ber kurz er­klä­ren, wel­che Mit­ar­bei­ter sie brau­chen. Speed Da­ting wur­de all­ge­mein be­kannt aus Fil­men, in de­nen sich Part­ner pri­vat su­chen.

Ge­gen die So­vel­lo GmbH aus Bit­ter­feld-Wol­fen hat­te das Amts­ge­richt Des­sau-Roß­lau am 1. Au­gust das In­sol­venz­ver­fah­ren er­öff­net. Die Pro­duk­ti­on wur­de ein­ge­stellt. Das Un­ter­neh­men hat­te einst 1.200 Mit­ar­bei­ter. Der In­sol­venz­ver­wal­ter hat­te an­ge­kün­digt, dass 170 Ar­beits­plät­ze bis auf wei­te­res im Un­ter­neh­men blei­ben sol­len - um vor dem Hin­ter­grund der Su­che nach In­ves­to­ren die An­la­gen der Fir­ma in Be­triebs­be­reit­schaft zu hal­ten.

So­vel­lo hat vor­wie­gend So­lar­mo­du­le pro­du­ziert. Mit de­ren Hil­fe kann aus der Kraft der Son­ne En­er­gie er­zeugt wer­den. So­vel­lo be­fin­det sich in Nach­bar­schaft der Fir­ma Q-Cells. Die eben­falls in­sol­ven­te Fir­ma wird vom süd­ko­rea­ni­schen Misch­kon­zern Hanw­ha über­nom­men.

Nä­he­re In­for­ma­tio­nen fin­den Sie hier:

Letzte Überarbeitung: 18. Dezember 2013

Bewertung:

Auf Facebook teilen Auf Google+ teilen Ihren XING-Kontakten zeigen Beitrag twittern

 

Sie möchten regelmäßig ausführliche, praxisnahe und verständliche Artikel zum Arbeitsrecht, Informationen zu Gesetzesänderungen und zu aktuellen Gerichtsurteilen erhalten? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter!
NEWSLETTER
Anrede Vorname
Email Nachname
  Abmelden

HINWEIS: Sämtliche Texte dieser Internetpräsenz mit Ausnahme der Gesetzestexte und Gerichtsentscheidungen sind urheberrechtlich geschützt. Urheber im Sinne des Gesetzes über Urheberrecht und verwandte Schutzrechte (UrhG) ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Dr. Martin Hensche, Lützowstraße 32, 10785 Berlin.

Wörtliche oder sinngemäße Zitate sind nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung des Urhebers bzw. bei ausdrücklichem Hinweis auf die fremde Urheberschaft (Quellenangabe iSv. § 63 UrhG) rechtlich zulässig. Verstöße hiergegen werden gerichtlich verfolgt.

© 1997 - 2016:
Rechtsanwalt Dr. Martin Hensche, Berlin
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Lützowstraße 32, 10785 Berlin
Telefon: 030 - 26 39 62 0
Telefax: 030 - 26 39 62 499
E-mail: hensche@hensche.de