HENSCHE RECHTSANWÄLTE, FACHANWALTSKANZLEI FÜR ARBEITSRECHT

ARBEITSRECHT AKTUELL // 16/189

Wol­ken­brü­che sor­gen für Um­satz­ein­bu­ßen bei Gas­tro­no­men

Bier­gar­ten­freun­de ha­ben in Rhein­land-Pfalz bis­her we­nig Chan­cen auf ein Frei­luft­bier in der Son­ne: Die eher reg­ne­ri­sche Sai­son macht den Gas­tro­no­men im Land zu schaf­fen. Ei­ni­ge ge­hen da­von aus, die Um­satz­ein­bu­ßen in die­sem Som­mer nicht mehr wett­ma­chen zu kön­nen
Wie hoch sind die Um­satz­ein­bu­ßen?

16.06.2016. (dpa) - Das an­hal­tend nas­se Wet­ter ver­miest den rhein­land-pfäl­zi­schen Gas­tro­no­mie­be­trie­be das Ge­schäft im Frei­en.

In ei­nem Bier­gar­ten am Deut­schen Eck in Ko­blenz wir­ken sich die nas­se Ta­ge vor al­lem beim Pu­blic View­ing zur Fuß­ball-EM aus.

"Zu den Deutsch­land-Spie­len sind wir nor­ma­ler­wei­se mehr als aus­ge­bucht", sag­te Jen­ny Kurz­bach, As­sis­ten­tin der Ge­schäfts­füh­rung.

Zum Auf­takt­spiel der deut­schen Na­tio­nal­elf sei­en es nur et­wa 1500 Gäs­te ge­kom­men, ob­wohl für 4000 Platz ge­we­sen wä­re.

In ei­ner Speye­rer Haus­braue­rei spricht Ge­schäfts­füh­re­rin As­trid Schott-Lemm von ei­nem Jahr, in dem "al­les an­ders" ist. Der Bier­gar­ten mit 300 Sitz­plät­zen sei ein Zu­satz­ge­schäft für die Braue­rei. Die Ein­bu­ßen in den kom­men­den Wo­chen wie­der aus­zu­glei­chen, sei un­mög­lich. Je­der Re­gen­tag sei un­wie­der­bring­lich ver­lo­ren.

Ei­ne ähn­li­che Ein­schät­zung kommt aus Bin­gen. Die bis­he­ri­ge Som­mer­sai­son sei "ei­ne to­ta­le Ka­ta­stro­phe", sag­te Ant­je Born­fels, die in ei­nem Bier­gar­ten mit 1500 Plät­zen di­rekt am Rhein ar­bei­tet. Die bis­he­ri­gen Um­satz­ein­bu­ßen könn­ten de­fi­ni­tiv nicht mehr in die­sem Jahr auf­ge­fan­gen wer­den.

Auch der Be­trieb ei­ner Main­zer Frei­luft-Bar lei­det un­ter den reg­ne­ri­schen Ta­gen. "Das ist ka­ta­stro­phal", sag­te Be­trei­ber Jo­sef Zim­mer. An ei­ni­gen Re­gen­ta­gen müs­se er die An­la­ge mit über 500 Sitz­plät­zen ein­fach schlie­ßen. Ge­buch­te Pri­vat­ver­an­stal­tun­gen sei­en be­reits ab­ge­sagt wor­den. Trotz­dem ist Zim­mer beim Um­satz op­ti­mis­tisch: "Wenn noch vie­le schö­ne Ta­ge drin sind, kann es sein, dass wir noch ein pas­sa­bles Er­geb­nis be­kom­men."

In Lud­wigs­ha­fen wur­de als Schlecht­wett­er­lö­sung über ei­nen Bier­gar­ten ei­ne Mar­ki­se ge­baut. Da­mit ha­be man das Ge­schäft zu­min­dest "ein biss­chen auf­fan­gen kön­nen", er­klär­te Ge­schäfts­füh­rer Tho­mas Schul­te-Ho­b­ein. Dank der Mar­ki­se sei­en zu­min­dest 80 bis 100 der ins­ge­samt 250 Sitz­plät­ze im Tro­cke­nen.

Nä­he­re In­for­ma­tio­nen fin­den Sie hier:

Letzte Überarbeitung: 16. Juni 2016

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen gern:

Dr. Simone Wernicke
Rechtsanwältin, Fachanwältin für Arbeitsrecht

HENSCHE Rechtsanwälte, Fachanwälte für Arbeitsrecht
Kanzlei Frankfurt am Main

Schumannstraße 27, 60325 Frankfurt a. M.
Telefon: 069 - 71 03 30 04
Telefax: 069 - 71 03 30 05
E-Mail: frankfurt@hensche.de

Bewertung:

Auf Facebook teilen Auf Google+ teilen Ihren XING-Kontakten zeigen Beitrag twittern

 

Sie möchten regelmäßig ausführliche, praxisnahe und verständliche Artikel zum Arbeitsrecht, Informationen zu Gesetzesänderungen und zu aktuellen Gerichtsurteilen erhalten? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter!
NEWSLETTER
Anrede Vorname
Email Nachname
  Abmelden

HINWEIS: Sämtliche Texte dieser Internetpräsenz mit Ausnahme der Gesetzestexte und Gerichtsentscheidungen sind urheberrechtlich geschützt. Urheber im Sinne des Gesetzes über Urheberrecht und verwandte Schutzrechte (UrhG) ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Dr. Martin Hensche, Lützowstraße 32, 10785 Berlin.

Wörtliche oder sinngemäße Zitate sind nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung des Urhebers bzw. bei ausdrücklichem Hinweis auf die fremde Urheberschaft (Quellenangabe iSv. § 63 UrhG) rechtlich zulässig. Verstöße hiergegen werden gerichtlich verfolgt.

© 1997 - 2016:
Rechtsanwalt Dr. Martin Hensche, Berlin
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Lützowstraße 32, 10785 Berlin
Telefon: 030 - 26 39 62 0
Telefax: 030 - 26 39 62 499
E-mail: hensche@hensche.de