HENSCHE RECHTSANWÄLTE, FACHANWALTSKANZLEI FÜR ARBEITSRECHT

ARBEITSRECHT AKTUELL // 18/103

Ama­zon-Mit­ar­bei­ter pro­tes­tie­ren bei Preis­ver­lei­hung

Dass dem Ama­zon-Chef Jeff Be­zos vom Axel Sprin­ger Ver­lag ein Preis ver­lie­hen wur­de, stieß bei der Ge­werk­schaft Ver.di und den Be­schäf­tig­ten auf Un­ver­ständ­nis
Demonstration, Streik, Arbeitskampf, Gewerkschaft, Tarifverhandlung

25.04.2018. (dpa/wie) - Die Dienst­leis­tungs­ge­werk­schaft Ver.di ver­sucht seit vie­len Jah­ren den On­line-Händ­ler Ama­zon mit Streik­maß­nah­men an den Ver­hand­lungs­tisch zu be­kom­men, um für die rund 12.000 Be­schäf­tig­ten in Deutsch­land ei­nen Ta­rif­ver­trag zu ver­ein­ba­ren (wir be­rich­te­ten u.a. in Ar­beits­recht ak­tu­ell: 18/083 Ama­zon-Mit­ar­bei­ter strei­ken er­neut).

Ama­zon wei­gert sich den­noch stand­haft, mit der Ge­werk­schaft zu­sam­men­zu­ar­bei­ten und Ta­rif­ver­trä­ge zu ak­zep­tie­ren. Ver.di be­män­gelt seit lan­ger Zeit die schlech­ten Ar­beits­be­din­gun­gen in den Lo­gis­tik-Zen­tren. Zu­dem blie­ben die Löh­ne hin­ter der Bran­chen­ent­wick­lung und den For­de­run­gen der Ge­werk­schaft zu­rück.

Dass dem Chef des Un­ter­neh­mens, Jeff Be­zos, am gest­ri­gen Diens­tag in Ber­lin ein Preis für des­sen "in­no­va­ti­ves Un­ter­neh­mer­tum" ver­lie­hen wur­de, nut­ze die Ge­werk­schaft, um ei­ne Pro­test­kund­ge­bung mit meh­re­ren hun­dert Teil­neh­mern vor dem Ge­bäu­de des Axel-Sprin­ger-Ver­lags, der die Aus­zeich­nung ver­lieh, zu or­ga­ni­sie­ren.

Zu den Teil­neh­mern ge­hör­te ne­ben dem Ver.di-Chef Frank Bsirs­ke auch der Par­tei­vor­sit­zen­de der Lin­ken, Bernd Ri­ex­in­ger so­wie die Par­tei- und Frak­ti­ons­vor­sit­zen­de der SPD so­wie ehe­ma­li­ge Bun­des­ar­beits­mi­nis­te­rin, An­drea Nah­les.

Nah­les sag­te ges­tern be­reits im Vor­feld der Ak­ti­on vor ei­ner Frak­ti­ons­sit­zung der So­zi­al­de­mo­kra­ten im Bun­des­tag, dass der Kon­zern mit sei­nen In­ter­net­platt­for­men ein "Welt­meis­ter im Steu­er­ver­mei­den" sei. Au­ßer­dem kri­ti­sier­te sie die Ar­beits­be­din­gun­gen und Ver­wei­ge­rung von Ta­rif­ver­trä­gen. "Das ist glau­be ich nicht hin­nehm­bar und ver­dient auch kei­nen Preis."

Bei der Ver­lei­hung des Awards wies Be­zos die Vor­wür­fe von Ge­werk­schaft und Po­li­tik zu­rück. "Ich bin sehr stolz auf die Ge­häl­ter, die wir zah­len", so der Ama­zon-Grün­der. Eben­falls stolz sei er auf die Ar­beits­be­din­gun­gen. Zu­dem er­klär­te das Un­ter­neh­men am Diens­tag: "Wir be­zah­len in un­se­ren Lo­gis­tik­zen­tren am obe­ren En­de des­sen, was für ver­gleich­ba­re Tä­tig­kei­ten üb­lich ist, an al­len Stand­or­ten in Deutsch­land min­des­tens 10,52 Eu­ro brut­to pro St­un­de."

Links­frak­ti­ons­chef Diet­mar Bartsch hält die Preis­ver­lei­hung für "ein Stück weit Zy­nis­mus". Das Lohn­dum­ping und die per­ma­nen­te Kon­trol­le am Ar­beits­platz sei­en kei­ne Grund­la­ge für die Ver­lei­hung ei­nes Prei­ses.

Letzte Überarbeitung: 18. Juni 2018

Bewertung:

Auf Facebook teilen Auf Google+ teilen Ihren XING-Kontakten zeigen Beitrag twittern

 

Sie möchten regelmäßig ausführliche, praxisnahe und verständliche Artikel zum Arbeitsrecht, Informationen zu Gesetzesänderungen und zu aktuellen Gerichtsurteilen erhalten? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter!
NEWSLETTER
Anrede Vorname
Email* Nachname
  Abmelden   *Pflichtangabe

HINWEIS: Sämtliche Texte dieser Internetpräsenz mit Ausnahme der Gesetzestexte und Gerichtsentscheidungen sind urheberrechtlich geschützt. Urheber im Sinne des Gesetzes über Urheberrecht und verwandte Schutzrechte (UrhG) ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Dr. Martin Hensche, Lützowstraße 32, 10785 Berlin.

Wörtliche oder sinngemäße Zitate sind nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung des Urhebers bzw. bei ausdrücklichem Hinweis auf die fremde Urheberschaft (Quellenangabe iSv. § 63 UrhG) rechtlich zulässig. Verstöße hiergegen werden gerichtlich verfolgt.

© 1997 - 2018:
Rechtsanwalt Dr. Martin Hensche, Berlin
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Lützowstraße 32, 10785 Berlin
Telefon: 030 - 26 39 62 0
Telefax: 030 - 26 39 62 499
E-mail: hensche@hensche.de