HENSCHE RECHTSANWÄLTE, FACHANWALTSKANZLEI FÜR ARBEITSRECHT

 

BAG, Ur­teil vom 26.04.2018, 3 AZR 586/16

   
Schlagworte: Entgeltumwandlung, Betriebliche Altersversorgung, Direktversicherung
   
Gericht: Bundesarbeitsgericht
Aktenzeichen: 3 AZR 586/16
Typ: Urteil
Entscheidungsdatum: 26.04.2018
   
Leitsätze: § 241 Abs. 2 BGB verpflichtet den Arbeitgeber nicht, eine zugunsten des Arbeitnehmers zur Durchführung einer Entgeltumwandlung abgeschlossene Direktversicherung zu kündigen, wenn der Arbeitnehmer mit dem Rückkaufswert der Versicherung Verbindlichkeiten tilgen will.

Vorinstanzen: Arbeitsgericht Siegburg, Urteil vom 19.11.2014, 4 Ca 981/14
Landesarbeitsgericht Köln, Urteil vom 08.07.2016, 9 Sa 14/16
   

zum ganzen Urteil 3 AZR 586/16