HENSCHE RECHTSANWÄLTE, FACHANWALTSKANZLEI FÜR ARBEITSRECHT

ARBEITSRECHT AKTUELL

19/173a Hoff­mann in­ves­tiert 200 Mil­lio­nen EUR in Nürn­berg

Ei­ne gro­ße In­ves­ti­ti­on in die Zu­kunft: Hoff­mann wird für 200 Mil­lio­nen EUR ein neu­es Lo­gis­tik­zen­trum in Nürn­berg bau­en
Gerüstbauer, Baugewerbe, Gerüstbau

24.07.2019. (dpa/fle) - Rund 200 Mil­lio­nen EUR in­ves­tiert das Werk­zeug- und Han­dels­un­ter­neh­men Hoff­mann in ein neu­es Lo­gis­tik­zen­trum in Nürn­berg.

Auf ei­nem 21,5 Hekt­ar gro­ßen Ge­län­de im Stadt­teil Lang­was­ser er­rich­tet der Kon­zern sein neu­es glo­ba­les Zen­tral­la­ger und ein Tech­no­lo­gie-Cen­ter.

Die "Lo­gis­tic­Ci­ty" in der Nä­he des Mes­se­ge­län­des soll im Jahr 2021 er­öff­net wer­den. Bis zu 900 neue Ar­beits­plät­ze sol­len ent­ste­hen, wie das Un­ter­neh­men mit­teil­te. Bei der Grund­stein­le­gung am Mitt­woch nann­te Mi­nis­ter­prä­si­dent Mar­kus Sö­der (CSU) die In­ves­ti­ti­on ein "tol­les Stand­ort­be­kennt­nis zu Bay­ern und Nürn­berg". Das Fa­mi­li­en­un­ter­neh­men sei ein Bei­spiel da­für, dass der Mit­tel­stand das Fun­da­ment der baye­ri­schen Wirt­schaft sei.

Mit dem hoch­au­to­ma­ti­sier­ten Lo­gis­tik­zen­trum wer­de die Ka­pa­zi­tät ver­drei­facht und auf bis zu 40.000 Pa­ke­te pro Tag ge­stei­gert, sag­te Vor­stand Alex­an­der Eckert. Die Ge­sell­schaf­te­rin und Ur­en­ke­lin des Fir­men­grün­ders Jo­sef Hoff­mann, Ni­co­la Blei­cher, sag­te, die "Lo­gis­tic­Ci­ty" sei das größ­te Pro­jekt in der hun­dert­jäh­ri­gen Ge­schich­te des Un­ter­neh­mens.

Im ver­gan­ge­nen Jahr er­ziel­te die Un­ter­neh­mens­grup­pe mit Haupt­sitz in Mün­chen und welt­weit 3.700 Mit­ar­bei­tern nach ei­ge­nen An­ga­ben ei­nen Um­satz von 1,4 Mil­li­ar­den EUR. Das Port­fo­lio um­fasst Werk­zeu­ge, Ar­beits­schutz-Pro­duk­te, Be­triebs­ein­rich­tun­gen und Werk­statt­be­darf.

Nä­he­re In­for­ma­tio­nen fin­den Sie hier:

Letzte Überarbeitung: 27. November 2019

Bewertung:

Auf Facebook teilen Auf Google+ teilen Ihren XING-Kontakten zeigen Beitrag twittern

 

Für Personaler, betriebliche Arbeitnehmervertretungen und andere Arbeitsrechtsprofis: "Update Arbeitsrecht" bringt Sie regelmäßig auf den neusten Stand der arbeitsgerichtlichen Rechtsprechung. Informationen zu den Abo-Bedingungen und ein kostenloses Ansichtsexemplar finden Sie hier:

Alle vierzehn Tage alles Wichtige
verständlich / aktuell / praxisnah

HINWEIS: Sämtliche Texte dieser Internetpräsenz mit Ausnahme der Gesetzestexte und Gerichtsentscheidungen sind urheberrechtlich geschützt. Urheber im Sinne des Gesetzes über Urheberrecht und verwandte Schutzrechte (UrhG) ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Dr. Martin Hensche, Lützowstraße 32, 10785 Berlin.

Wörtliche oder sinngemäße Zitate sind nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung des Urhebers bzw. bei ausdrücklichem Hinweis auf die fremde Urheberschaft (Quellenangabe iSv. § 63 UrhG) rechtlich zulässig. Verstöße hiergegen werden gerichtlich verfolgt.

© 1997 - 2019:
Rechtsanwalt Dr. Martin Hensche, Berlin
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Lützowstraße 32, 10785 Berlin
Telefon: 030 - 26 39 62 0
Telefax: 030 - 26 39 62 499
E-mail: hensche@hensche.de