HENSCHE RECHTSANWÄLTE, FACHANWALTSKANZLEI FÜR ARBEITSRECHT

WEBINARE ZUM ARBEITSRECHT

Tech­ni­sche Vor­aus­set­zun­gen zur Teil­nah­me an un­se­ren Web-Se­mi­na­ren

Um an ei­nem un­se­rer Web­s­emi­na­re teil­neh­men zu kön­nen, be­nö­ti­gen Sie ei­nen In­ter­net­zu­gang, ei­nen Web­brow­ser (z.B. In­ter­net Ex­plo­rer, Fi­re­fox, Goog­le Chro­me oder Sa­fa­ri) und den Ado­be Flash-Play­er. Der Flash-Play­er ist ein weit­ver­brei­te­tes Web­brow­ser-Plu­gin zum Ab­spie­len von Vi­de­os, das üb­li­cher­wei­se in je­dem Web­brow­ser in­stal­liert ist.

Ob der Flash-Play­er in Ih­rem Brow­ser vor­han­den ist, kön­nen Sie über­prü­fen, in­dem Sie mit dem Brow­ser die­sem Link fol­gen:
-> https://yu­linc.ne­tu­ca­te.net/sys­tem­check/flash

Wenn Sie den Ein­trag "Flash Play­er" mit grü­nem Häk­chen da­ne­ben se­hen, ist al­les in Ord­nung. An­dern­falls müss­ten Sie den Flash Play­er her­un­ter­la­den. (Bit­te igno­rie­ren Sie den Hin­weis auf die­ser Test-Sei­te, dass ein Pro­gramm „Ap­p­li­ca­ti­on Sha­ring“ fehlt bzw. „nicht in­stal­liert“ ist, denn die­ses Pro­gramm be­nö­ti­gen Sie nicht.)

Falls Sie dem We­bi­nar mit ei­nem Ta­blet oder ei­nem Smart­pho­ne fol­gen möch­ten, kön­nen Sie auch ei­ne App her­un­ter­la­den. Die­se gibt es kos­ten­los im App­le Sto­re un­ter

oder für An­dro­id im Goog­le Play-Sto­re un­ter

Für die Kom­mu­ni­ka­ti­on wäh­rend des We­bi­nars brau­chen Sie ei­nen Kopf­hö­rer oder ei­nen Laut­spre­cher an Ih­rem Bild­schirm bzw. Lap­top. Ein Mi­kro­phon oder ei­ne Web­cam wer­den nicht be­nö­tigt.

Im vir­tu­el­len Se­mi­nar­raum be­grüßt Sie zu Be­ginn der Ver­an­stal­tung der Re­fe­rent bzw. die Re­fe­ren­tin. Als Teil­neh­mer bzw. Teil­neh­me­rin kön­nen Sie per Chat kom­mu­ni­zie­ren, sich bei Be­darf zu Wort mel­den und an Um­fra­gen teil­neh­men.

Zu­letzt ein Hin­weis zu HTML5: Ei­ni­ge Un­ter­neh­men und öf­fent­li­che Ein­rich­tun­gen sind in den ver­gan­ge­nen Jah­ren da­zu über­ge­gan­gen, auf den Ado­be Flash-Play­er voll­stän­dig zu ver­zich­ten und statt­des­sen HTML5 als (re­la­tiv neue) Al­ter­na­ti­ve zu nut­zen. Wir bie­ten We­bi­na­re auf der Ba­sis von HTML5 bis auf Wei­te­res noch nicht an, da die­se tech­ni­sche Al­ter­na­ti­ve nach un­se­rer Mei­nung bis­lang nicht aus­rei­chend kom­for­ta­bel ist.

Letzte Überarbeitung: 13. November 2019

Bewertung:

Auf Facebook teilen Auf Google+ teilen Ihren XING-Kontakten zeigen Beitrag twittern

 

Für Personaler, betriebliche Arbeitnehmervertretungen und andere Arbeitsrechtsprofis: "Update Arbeitsrecht" bringt Sie regelmäßig auf den neusten Stand der arbeitsgerichtlichen Rechtsprechung. Informationen zu den Abo-Bedingungen und ein kostenloses Ansichtsexemplar finden Sie hier:

Alle vierzehn Tage alles Wichtige
verständlich / aktuell / praxisnah

HINWEIS: Sämtliche Texte dieser Internetpräsenz mit Ausnahme der Gesetzestexte und Gerichtsentscheidungen sind urheberrechtlich geschützt. Urheber im Sinne des Gesetzes über Urheberrecht und verwandte Schutzrechte (UrhG) ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Dr. Martin Hensche, Lützowstraße 32, 10785 Berlin.

Wörtliche oder sinngemäße Zitate sind nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung des Urhebers bzw. bei ausdrücklichem Hinweis auf die fremde Urheberschaft (Quellenangabe iSv. § 63 UrhG) rechtlich zulässig. Verstöße hiergegen werden gerichtlich verfolgt.

© 1997 - 2019:
Rechtsanwalt Dr. Martin Hensche, Berlin
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Lützowstraße 32, 10785 Berlin
Telefon: 030 - 26 39 62 0
Telefax: 030 - 26 39 62 499
E-mail: hensche@hensche.de