HENSCHE RECHTSANWÄLTE, FACHANWALTSKANZLEI FÜR ARBEITSRECHT

KontaktKONTAKT
NEWSLETTER
Anrede
Vorname
Nachname
Email*
Abmelden
*Pflichtangabe
MITGLIEDSCHAFTEN
  • m_dav
  • logo_vdj


NEUE ARTIKEL AUF HENSCHE.DE

Was ist neu auf der Sei­te?

Hier fin­den Sie Ar­ti­kel, die wir wäh­rend der letz­ten Wo­chen auf die Web­sei­te ein­ge­stellt ha­ben.


 
18/277 Pausenlos durch den Tag
  14.11.2018. (dpa/fle) - Bei ei­ner Ar­beits­zeit von mehr als sechs St­un­den ist ei­ne Pau­se zu gewähren. Vie­le ar­bei­ten aber durch. Der Haupt­grund: Es ist zu viel zu tun.
 
18/276 Tarifoption zur Arbeitszeitverkürzung ist beliebt
  13.11.2018. (dpa/fle) - Ei­ne neue ta­rif­li­che Re­ge­lung in der Me­tall- und Elek­tro­in­dus­trie er­laubt die Wahl zwi­schen mehr Geld und mehr Frei­zeit. 190.000 Ar­beit­neh­mer ha­ben be­reits mehr Frei­zeit be­an­tragt.
 
18/275 Beiträge zur Arbeitslosenversicherung sinken um sechs Milliarden Euro
  12.11.2018. (dpa/fle) - Der Ver­wal­tungs­rat der Bun­des­ar­beits­agen­tur gab ge­kannt, dass der Bei­trag zur Ar­beits­lo­sen­ver­si­che­rung 2019 von 3 auf 2,5 Pro­zent ge­senkt wird. Trotz­dem wird mit ei­nem Plus in der Kas­se von 500 Mio EUR ge­rech­net.
 
18/274 Annäherung im Tarifkonflikt Ryanair in Sicht
  09.11.2018. (dpa/fle) - Ver­di und Rya­n­air ha­ben mit­ge­teilt, ei­ne Vor­ver­ein­ba­rung zu ei­nem Ta­rif­ver­trag ge­schlos­sen zu ha­ben. Die Ei­ni­gung be­trifft fest­an­ge­stell­te Ka­bi­nen­kräfte, aber auch Leih­ar­beit­neh­mer in Deutsch­land.
 
18/273 Gewerkschaft NGG fordert mehr Kontrollen gegen Mindestlohn-Verstöße
  08.11.2018. (dpa/fle) - Seit 2015 gilt in Deutsch­land ei­ne ge­setz­lich zwin­gen­de Lohn­un­ter­gren­ze, der all­ge­mei­ne Min­dest­lohn. Er wird al­ler­dings nicht übe­r­all ein­ge­hal­ten. Die­se Ge­fahr ist in Ost­deutsch­land be­son­ders groß.
 
18/272 Fachtagung: "Vom Flüchtling zur Fachkraft"
  07.11.2018. (dpa/fle) - Dank gu­ter Kon­junk­tur ist der Ruf nach Fach­kräften groß. Mi­gran­ten können da­bei ei­ne Rol­le spie­len, wenn sie in den Ar­beits­markt in­te­griert wer­den. Ei­ne Ta­gung in Ros­tock sucht hier nach Lösun­gen.
 
18/270 Urlaubsübertragung ins neue Jahr ist künftig die Regel
  06.11.2018. Es ist mit dem Eu­ro­pa­recht un­ver­ein­bar, dass Ur­laubs­ansprüche gemäß dem Bun­des­ur­laubs­ge­setz (BUrlG) ver­fal­len, wenn Ar­beit­neh­mer bis zum Jah­res­en­de kei­nen Ur­laub be­an­tra­gen: Eu­ropäischer Ge­richts­hof, Ur­teil vom 06.11.2018, C-684/16 (Shi­mi­zu), EuGH, Ur­teil vom 06.11.2018, C-619/16 (Kreu­zi­ger).
 
18/269 Weihnachtsgeld für 87 Prozent der Tarifbeschäftigten in 2018
  06.11.2018. (dpa/fle) - Et­wa 9 von 10 Ta­rif­beschäftig­ten er­hal­ten diesjährig ein Weih­nachts­geld. Die Höhe va­ri­iert bran­chen­abhängig und beträgt im Durch­schnitt 2.583 EUR. Vie­le Ar­beit­neh­mer er­hal­ten je­doch kei­ne Zu­satz­zah­lun­gen.
 
18/268 Bayern will Landärzte mit Stipendien gewinnen
  05.11.2018. (dpa/fle) - Bay­ern: Ein spe­zi­el­les Sti­pen­di­um wirbt Me­di­zin­stu­den­ten für die ver­tragsärzt­lich Ar­beit auf dem Land an. So soll die Nach­fol­ge in länd­li­chen Pra­xen ge­si­chert wer­den.
 
18/267 Exportstopp für Saudi-Arabien könnte 20 Patrouillenboote treffen
  02.11.2018 (dpa/fle) - Als Re­ak­ti­on auf die Er­mor­dung des sau­di­schen Jour­na­lis­ten Kas­hog­gi stoppt die Bun­des­re­gie­rung Rüstungs­ex­por­te nach Sau­di-Ara­bi­en. Die Zu­kunft von 20 be­stell­ten Ma­ri­ne­boo­ten ist der­zeit un­klar.
 
18/266 Siemens-Campus kommt nach Berlin
  01.11.2018. (dpa/fle) - Sie­mens will in Ber­lin ei­nen großen In­no­va­ti­ons­cam­pus er­rich­ten. Da­mit ver­bun­den sind In­ves­ti­tio­nen von bis zu 600 Mio. Eu­ro, mit de­nen der tra­di­ti­ons­rei­che Stand­ort Sie­mens­stadt neu be­lebt wer­den soll.
 
18/260 Bezahlung von Reisezeiten bei Auslandsentsendung
  23.10.2018. Ar­beitseinsätze im Aus­land gehören für vie­le Ar­beit­neh­mer zum All­tag. Ob Rei­se­zei­ten zu be­zah­len sind, ist aber oft un­klar. Ein we­nig Licht ins Dun­kel bringt das Bun­des­ar­beits­ge­richt: BAG, Ur­teil vom 17.10.2018, 5 AZR 553/17 (Pres­se­mel­dung des Ge­richts).
 
18/265 Arbeitslosigkeit auf niedrigstem Stand seit Wiedervereinigung
  31.10.2018. (dpa/fle) - Die Ar­beits­lo­sen­zah­len sind im Ok­to­ber auf 2,204 Mil­lio­nen ge­sun­ken. Da­mit liegt die Ar­beits­lo­sen­quo­te deutsch­land­weit bei ei­nem Re­kord­wert von un­ter 5 Pro­zent.
 
18/255 Berufserfahrung bei der TV-L-Stufenzuordnung auch im Ausland?
  19.10.20187. § 16 Abs.2 Satz 2 Ta­rif­ver­trag für den öffent­li­chen Dienst der Länder (TV-L) pri­vi­le­giert Be­rufs­jah­re bei dem­sel­ben (deut­schen) Ar­beit­ge­ber. Das verstößt u.U. ge­gen das Eu­ro­pa­recht: Bun­des­ar­beits­ge­richt, Be­schluss vom 18.10.2018, 6 AZR 232/17 (A) (Pres­se­mel­dung des BAG).
 
18/247 BAG weicht Anhörung bei Verdachtskündigungen auf
  09.10.2018. Bei der Anhörung vor ei­ner Ver­dachtskündi­gung muss der Ar­beit­ge­ber nicht aus­drück­lich sa­gen, dass er ei­ne Ver­ant­wor­tung des Ar­beit­neh­mers in Be­tracht zieht: Bun­des­ar­beits­ge­richt, Ur­teil vom 25.04.2018, 2 AZR 611/17.
 
18/264 Bosch strebt flexiblen Tarifvertrag für innovativen Sektor an
  30.10.2018. (dpa/fle) - In­no­va­ti­ve Ein­hei­ten wer­den in der Tech­no­lo­gie­bran­che übli­cher­wei­se aus Ta­rif­verträgen her­aus­ge­hal­ten um fle­xi­bel zu blei­ben. Bosch strebt nun ei­nen "In­no­va­ti­ons­ta­rif­ver­trag" an.
 
18/263 Bayrische Städte klagen über Fachkräftemangel
  29.10.2018. (dpa/fle) - Die gu­te Kon­junk­tur macht den öffent­li­chen Dienst auch in Bay­ern un­at­trak­tiv. Die Kom­mu­nen hal­ten mit fi­nan­zi­el­len An­rei­zen und Aus­bil­dungs­an­ge­bo­ten für Quer­ein­stei­ger da­ge­gen.
 
18/262 Kirchen dürfen von Bewerbern keine Religionszugehörigkeit verlangen
  26.10.2018. Das Bun­des­ar­beits­ge­richt (BAG) hat ent­schie­den, dass sich die Kir­chen bei der Be­vor­zu­gung christ­li­cher Be­wer­ber künf­tig nicht mehr auf ihr Selbst­be­stim­mungs­recht be­ru­fen können: BAG, Ur­teil vom 25.10.2018, 8 AZR 501/14 (Pres­se­mel­dung des BAG).
 
18/261 Personalsuche in der digitalen Arbeitswelt
  26.10.2018. (dpa/fle) - Ei­ne Map­pe mit An­schrei­ben, Le­bens­lauf und Zeug­nis­sen: Das gehört in vie­len Un­ter­neh­men der Ver­gan­gen­heit an. On­line-Be­wer­bungspor­ta­le und au­to­ma­ti­sier­te Chats ge­win­nen an Be­deu­tung.
 
Brückenteilzeit - Checkliste
  1. Dau­er des Ar­beits­verhält­nis­ses - 2. Un­ter­neh­mens­größe - 3. Persönli­che Be­rech­ti­gung zur Brücken­teil­zeit - 4. Form des An­trags auf Brücken­teil­zeit - 5. In­halt des An­trags auf Brücken­teil­zeit: Pflicht­an­ga­ben - 6. In­halt des An­trags auf Brücken­teil­zeit: Frei­wil­li­ge An­ga­ben - 7. Zeit­punkt des An­trags auf Brücken­teil­zeit - 8. Re­ak­ti­ons­zeit für den Ar­beit­ge­ber - 9. Be­trieb­li­che Ab­leh­nungs­gründe - 10. Über­for­de­rungs­schutz für Un­ter­neh­men zwi­schen 46 und 200 Mit­ar­bei­tern - Wo fin­den Sie mehr zum The­ma Brücken­teil­zeit? - Was können wir für Sie tun?
 
18/260a Notfallsanitäter fordern verbesserte Arbeitsbedingungen
  25.10.2018. (dpa/fle) - Sie müssen täglich schwe­re Pa­ti­en­ten tra­gen, ha­ben Schich­ten über zwölf St­un­den hin­aus und sind auch an Weih­nach­ten im Ein­satz. Sa­nitäter for­dern ver­bes­ser­te Be­din­gun­gen.
 
18/259 KfW-Studie: Mittelstand bleibt bei Jobs und Umsatz auf Rekordjagd
  24.10.2018. (dpa/fle) - Jüngs­te Zah­len bestäti­gen die gu­ten Wachs­tums­aus­sich­ten klei­ner und mitt­le­rer Un­ter­neh­men in Deutsch­land. Nicht ganz so gut sieht es bei der Um­satz­ren­di­te aus.
 
18/257 Brückenteilzeit gemäß § 9a Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG)
  22.10.2018. Die Große Ko­ali­ti­on im Bun­des­tag hat am Don­ners­tag letz­ter Wo­che das Ge­setz zur Wei­ter­ent­wick­lung des Teil­zeit­rechts - Einführung ei­ner Brücken­teil­zeit - be­schlos­sen: Ge­setz zur Wei­ter­ent­wick­lung des Teil­zeit­rechts - Einführung ei­ner Brücken­teil­zeit, Ge­setz­ent­wurf der Bun­des­re­gie­rung vom 19.07.2018, BT Drucks. 19/3452.
 
18/258 Bundesländer begründen Stahl-Allianz
  23.10.2018. (dpa/fle) - Ver­tre­ter von Po­li­tik, Un­ter­neh­men und Beschäfti­gen ha­ben sich auf dem Stahl­gip­fel für die Bran­che stark ge­macht. Die Char­ta wur­de von sechs Lan­des­re­gie­run­gen un­ter­zeich­net.
 
18/256 Metallindustrie hält Gesetz zur Entgelttransparenz für gescheitert
  22.10.2018. (dpa/fle) - Das Ent­gelt­trans­pa­renz­ge­setz soll die Ent­gelt­gleich­heit zwi­schen den Ge­schlech­tern im Un­ter­neh­men fördern. Die An­sich­ten über die Wirk­sam­keit des Ge­set­zes ge­hen aus­ein­an­der.
 
18/255a Die Positionen im Tarifkonflikt bei Ryanair verhärten sich
  19.10.2018. (dpa/fle) - Die Gespräche um bes­se­re Ar­beits­be­din­gun­gen blei­ben oh­ne Er­folg - nun droht die Stand­ort­schließung in Bre­men. Bun­des­ar­beits­mi­nis­ter Heil kri­ti­siert die Flug­ge­sell­schaft scharf.
 
18/254 Deutsche Senioren werden immer aktiver
  18.10.2018. (dpa/fle) - Mit 65 Jah­ren in den Ru­he­stand ge­hen? Men­sch­li­cher Kon­takt bei der Ar­beit und geis­ti­ger Aus­tausch an der Uni­ver­sität sind für vie­le Men­schen at­trak­ti­ver.
 
18/253 Wird die Digitalisierung der Arbeitswelt die Gesellschaft spalten?
  17.10.2018. (dpa/fle) - Bun­des­präsi­dent Frank-Walt­her St­ein­mei­er warnt vor ei­ner Spal­tung von Ar­beit­neh­mer­schaft und Ge­sell­schaft durch die be­vor­ste­hen­de Di­gi­ta­li­sie­rung der Ar­beits­welt.
 
18/252 Beruflicher Erfolg trotz Elternzeit?
  16.10.2018 (dpa/fle) - Kar­rie­ream­bi­tio­nen und der Wunsch nach ei­nem Ba­by gel­ten oft als un­ver­ein­bar. Da­bei kann sich ei­ne of­fe­ne und frühzei­ti­ge Pla­nung, die ge­mein­sam mit dem Ar­beit­ge­ber vor­ge­nom­men wird, sehr po­si­tiv auf die Ent­wick­lung aus­wir­ken.
 
18/246 EuGH erlaubt Urlaubskürzung bei Elternzeit
  05.10.2018. Das eu­ropäische Recht ver­bie­tet den EU-Mit­glieds­staa­ten nicht, die Dau­er des be­zahl­ten jähr­li­chen Er­ho­lungs­ur­laubs un­ter Berück­sich­ti­gung von El­tern­zei­ten an­tei­lig zu kürzen: Eu­ropäischer Ge­richts­hof, Ur­teil vom 04.10.2018, C-12/17 (Ma­ria Di­cu).
 
18/251 Fehler bei der Arbeit offen ansprechen oder lieber schweigen?
  15.10.2018. (dpa/fle) - Miss­ge­schi­cke und Fehl­ent­schei­dun­gen scha­den dem Un­ter­neh­men und wer­den den­noch oft­mals nicht mit­ge­teilt. Ei­ne kon­struk­ti­ve Feh­ler­kul­tur kann da­bei hel­fen.
 
18/250 Lehrermangel: Bundesweit fehlen tausende Lehrer
  12.10.2018. (dpa/fle) - Die Job­aus­sich­ten für Leh­rer blei­ben gut. Laut Kul­tus­mi­nis­ter­kon­fe­renz wer­den auch in Zu­kunft mehr Lehr­kräfte benötigt als verfügbar sind. Be­son­ders hoch ist der Leh­rer­man­gel in Ost­deutsch­land.
 
18/249 Anzahl der Hartz-IV-Sanktionen rückläufig
  11.10.2018 (dpa/fle) - Ko­ope­riert ein Empfänger von Hartz-IV nicht mit dem Job­cen­ter, können Leis­tun­gen gekürzt wer­den. Im ers­ten Halb­jahr 2018 wur­den we­ni­ger Sank­tio­nen verhängt als im Jahr zu­vor.
 
18/248 Auftakt zur Bahn-Tarifrunde 2017/18
  10.10.2018 (dpa/fle) - Die ge­ra­de auf­ge­nom­me­nen Ta­rif­ver­hand­lun­gen bei der Bahn ste­hen un­ter schlech­ten Vor­zei­chen: Der Kon­zern hat zu­letzt ge­rin­ge­re Ge­win­ne er­zielt und muss Qua­litäts­ver­bes­se­run­gen lie­fern.
 
18/247a Hilfe von Jobcentern für behinderte Arbeitslose unzureichend
  09.10.2018. (dpa/fle) - Die Bun­des­agen­tur für Ar­beit kündigt Ände­run­gen an, nach­dem ein in­ter­ner Be­richt fest­stellt, dass Ar­beits­lo­sen mit Be­hin­de­rung nicht genügend ge­hol­fen wird.
 
18/246a IG Metall kritisiert Einsatz von Leiharbeit und Werkverträgen
  08.10.2018 (dpa/fle) - Die IG Me­tall kri­ti­siert den Trend, dass zu­neh­mend mehr Stamm­ar­beitsplätze durch bil­li­ge Leih­ar­bei­ter aus­geführt und Auf­träge an Fremd­fir­men über­ge­ben wer­den.
 
18/245 Thüringer Schüler erproben sich als Unternehmer
  05.10.2018 (dpa/hma) - In Thürin­gens Schu­len sind 86 Schüler­fir­men ak­tiv, vor al­lem bei der Pau­sen­ver­sor­gung und im Ca­te­ring. Die Schüler kümmern sich um ih­re "Un­ter­neh­men" selbst, d.h. um Ein- und Ver­kauf.
 
18/244 Regierung will Fachkräfte aus Nicht-EU-Staaten ins Land holen
  04.10.2018 (dpa/hma) - Die große Ko­ali­ti­on hat sich auf Eck­punk­te für die Zu­wan­de­rung von Nicht-EU-Ar­beits­kräften nach Deutsch­land ge­ei­nigt. Künf­tig sol­len Fach­kräfte für sechs Mo­na­te zur Job­su­che ein­rei­sen können.
 
18/243 Südwestdeutsche Krankenhäuser befürchten Verluste durch die Pflegereform
  02.10.2018. (dpa/hma) - Die BWKG befürch­tet, dass die von Spahn ge­plan­ten Zu­satz­mit­tel für Pfle­ge­kräfte nicht bei in den südwest­deut­schen Kran­kenhäusern an­kom­men, da der Pfle­ge­zu­schlag weg­fal­len soll.
 
18/242 Proteste für bessere Arbeitsbedingungen beim Bodenpersonal
  01.10.2018. (dpa/wie) - An den Air­ports in Frank­furt, Ber­lin, Han­no­ver, Köln, Düssel­dorf, München und Stutt­gart wird es laut Ver.di sym­bo­li­sche Ak­tio­nen ge­gen prekäre Beschäfti­gung ge­ben.
 
18/241 Flughafen Schönefeld vom Ryanair-Streik besonders stark getroffen
  28.09.2018. (dpa/fle) - Streik beim Bil­lig­flie­ger: Pi­lo­ten und Flug­be­glei­ter for­dern mehr Geld und Verträge nach deut­schem Recht. Flug­ha­fen Schöne­feld wird da­bei vom Streik be­son­ders stark ge­trof­fen.
 
18/239 Keine Verzugskostenpauschale bei Gehaltsrückstand
  25.09.2018. Ist der Ar­beit­ge­ber mit der Lohn- und Ge­halts­zah­lung in Ver­zug, können Ar­beit­neh­mer zwar Ver­zugs­zin­sen ver­lan­gen, aber kei­ne 40-Eu­ro-Pau­scha­le gemäß § 288 Abs.5 BGB: Bun­des­ar­beits­ge­richt, Ur­teil vom 25.09.2018, 8 AZR 26/18.
 
18/240 IAB-Arbeitsmarktbarometer zeigt positives Klima
  26.09.2018. (dpa/wie) - Das IAB-Ar­beits­markt­ba­ro­me­ter er­war­tet auch in den nächs­ten Mo­na­ten ei­ne po­si­ti­ve Ent­wick­lung auf dem deut­schen Ar­beits­markt und ei­nen Rück­gang der Ar­beits­lo­sig­keit.
 
18/238 Nur jeder Achte bildet sich beruflich weiter
  25.09.2018. (dpa/wie) - Nur et­wa je­der ach­te Ar­beit­neh­mer in Deutsch­land ab 25 Jah­ren hat dem "Wei­ter­bil­dungs­at­las 2018" zu­fol­ge 2015 an ei­ner all­ge­mei­nen oder be­ruf­li­chen Wei­ter­bil­dung teil­ge­nom­men.
 
18/237 Dynamisierung der Minijob-Grenze und der Gleitzone
  25.09.2018. Nach ei­nem Ge­setz­ent­wurf der schwarz-gel­ben Lan­des­re­gie­rung Nord­rhein-West­fa­lens sol­len die Ein­kom­mens­gren­zen für Mi­ni­jobs und Gleit­zo­nen­jobs an den Min­dest­lohn ge­kop­pelt wer­den: Ge­set­zes­an­trag des Lan­des Nord­rhein-West­fa­len zur Dy­na­mi­sie­rung der Ein­kom­mens­gren­ze für Mi­ni­jobs und für Ver­bes­se­run­gen für Ar­beit­neh­mer in der Gleit­zo­ne vom 30.08.2018.
 
18/232 Ausschlussklauseln ohne Mindestlohn-Ausnahme sind unwirksam
  18.09.2018. In all­ge­mei­nen Geschäfts­be­din­gun­gen (AGB) ent­hal­te­ne Aus­schluss­klau­seln müssen klar­stel­len, dass Min­dest­lohn­ansprüche nicht er­fasst sind. An­dern­falls ist die Aus­schluss­klau­sel un­wirk­sam: Bun­des­ar­beits­ge­richt, Ur­teil vom 18.09.2018, 9 AZR 162/18 (Pres­se­mel­dung des Ge­richts).
 
18/236 Kaum betriebliche Angebote zur Entlastung für pflegende Arbeitnehmer
  24.09.2018. (dpa/wie) - Laut ei­ner Um­fra­ge des Zen­trums für Qua­lität in der Pfle­ge (ZQP) bie­ten deut­lich mehr als die Hälf­te der Un­ter­neh­men kei­ne An­ge­bo­te zur Ent­las­tung von pfle­gen­den Ar­beit­neh­mern an.
 
18/235 So nicht, Chef! Was Opfer von Bossing tun können
  21.09.2018. (dpa/hen) Wer im­mer wie­der von sei­nem Chef schi­ka­niert wird, ist mögli­cher­wei­se Op­fer von Bos­sing. Be­trof­fe­ne soll­ten rasch ver­su­chen, aus sol­chen Si­tua­tio­nen her­aus­zu­kom­men, denn sonst dro­hen ge­sund­heit­li­che Schäden.
 
18/234 Tarifvertrag: Gehaltssteigerung in der Chemie-Industrie
  20.09.2018. (dpa/wie) - Die Ta­rif­ei­ni­gung in der Che­mie-In­dus­trie sieht u.a. ei­ne Ver­dop­pe­lung des Ur­laubs­gel­des vor. Auf ei­ne Wahlmöglich­keit für mehr Frei­zeit statt mehr Geld konn­te sich nicht ge­ei­nigt wer­den.
 
18/233 Gewerkschaft kritisiert zu lange Arbeitszeiten
  19.09.2018. (dpa/wie) - Die Ge­werk­schaft NGG bemängelt die lan­gen Ar­beits­zei­ten ins­be­son­de­re in der Gas­tro­no­mie und for­dert stärke­re Kon­trol­len in den Be­trie­ben.
 
18/231 EVG legt Forderungen an die Deutsche Bahn vor
  18.09.2018. (dpa/wie) - Die Ei­sen­bahn- und Ver­kehrs­ge­werk­schaft (EVG) hat die Er­geb­nis­se ih­rer Mit­glie­der­be­fra­gung bzgl. der For­de­run­gen für die kom­men­den Ta­rif­ver­hand­lun­gen mit der DB veröffent­licht.
 
18/230 Mindestlohn-Kontrolle: Jede zehnte Überprüfung auffällig
  17.09.2018. (dpa/wie) - Nach der deutsch­land­wei­ten Min­dest­lohn-Raz­zia ha­ben die Zoll­be­am­ten al­le Hände voll zu­tun, da in über 3.000 Fällen wei­te­re Sach­ver­halts­aufklärun­gen nötig sind.
 
18/229 Freistellung und Arbeitslosengeld
  15.09.2018. Bei der Höhe des Ar­beits­lo­sen­gel­des kommt es auf das Ar­beits­ein­kom­men vor der Ar­beits­lo­sig­keit an. Da­bei sind auch Frei­stel­lungs­zei­ten an­zu­rech­nen: Bun­des­so­zi­al­ge­richt, Ur­teil vom 30.08.2018, B 11 AL 15/17 R (Pres­se­mel­dung des Ge­richts).
 
18/228 Auch ältere Arbeitnehmer sollten sich weiterbilden
  14.09.2018. (dpa/wie) - Dass auch er­fah­re­ne Ar­beit­neh­mer sich wei­ter­bil­den, wird nach An­sicht von Ex­per­ten vor dem Hin­ter­grund der Di­gi­ta­li­sie­rung als The­ma in den kom­men­den Jah­ren wich­ti­ger wer­den.
 
18/224 EuGH entscheidet im Düsseldorfer Chefarzt-Fall gegen die Caritas
  11.09.2018. Ka­tho­li­sche Ar­beit­ge­ber können von Führungs­kräften zwar die Be­ach­tung ka­tho­li­scher Moral­ge­bo­te ver­lan­gen, dürfen da­bei aber ge­genüber Ka­tho­li­ken nicht stren­ger sein als ge­genüber Nicht-Ka­tho­li­ken: Eu­ropäischer Ge­richts­hof, Ur­teil vom 11.09.2018, C-68/17 (Düssel­dor­fer Chef­arzt).
 
18/227 Sabbaticals werden häufig zum Reisen genutzt
  13.09.2018. (dpa/wie) - Nach An­sicht von Frei­zeit­for­schern würden zwei Drit­tel der Deut­schen ger­ne Über­stun­den und Ur­laubs­ta­ge für ei­ne länge­re Aus­zeit zu­sam­men­spa­ren.
 
18/226 Deutsche haben ungleiche Einkommen akzeptiert
  12.09.2018. (dpa/wie) - Laut ei­ner Stu­die fin­den deut­sche Ar­beit­neh­mer, dass es am un­te­ren En­de der Ein­kom­mens­ska­la nicht fair zu­geht. Ak­zep­tiert wird je­doch, dass man­che Men­schen deut­lich mehr ver­die­nen.
 
18/219 Befristung bei der Stufenzuordnung gemäß TVöD (VKA)
  06.09.2018. Nach § 16 Abs.2 Satz 2 TVöD (VKA) sind Be­rufs­er­fah­run­gen aus be­fris­te­ten Vor­beschäfti­gun­gen bei der Stu­fen­zu­ord­nung voll an­zu­rech­nen, es sei denn, es gab Un­ter­bre­chun­gen von mehr als sechs Mo­na­ten: Bun­des­ar­beits­ge­richt, Ur­teil vom 06.09.2018, 6 AZR 836/16 (Pres­se­mel­dung des Ge­richts).
 
18/225 Bundesweite Kontrolle gegen Mindestlohn-Verstöße
  11.09.2018. (dpa/wie) - Die Zoll-Ein­heit "Fi­nanz­kon­trol­le Schwarz­ar­beit" ist am Diens­tag mit 6.000 Mit­ar­bei­tern in ganz Deutsch­land aus­ge­schwärmt, um Verstöße ge­gen den Min­dest­lohn auf­zu­de­cken.
 
18/223 Deutlich mehr Leiharbeiter in Deutschland
  10.09.2018. (dpa/wie) - Im ver­gan­ge­nen Jahr wa­ren über ei­ne Mil­li­on Men­schen als Leih­ar­beit­neh­mer beschäftigt, wie das Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Ar­beit und So­zia­les mit­teil­te (BMAS).
 
18/222 Gewerkschaft einigt sich auf Forderungen für Bahn-Tarifrunde
  07.09.2018. (dpa/wie) - Die Ge­werk­schaft Deut­scher Lo­ko­mo­tivführer (GDL) hat ih­ren For­de­rungs­ka­ta­log für die an­ste­hen­den Ver­hand­lun­gen mit der Deut­schen Bahn im Ok­to­ber vor­ge­legt.
 
Kündigung durch den Arbeitgeber - Checkliste
  1. Be­steht Kündi­gungs­frei­heit oder Kündi­gungs­schutz? - 2. Auf wel­che Kündi­gungs­gründe können Sie sich be­ru­fen, wenn das Kündi­gungs­schutz­ge­setz (KSchG) ein­greift? - 3. Was müssen Sie be­ach­ten, wenn Ar­beit­neh­mer Son­derkündi­gungs­schutz ha­ben? - 4. Un­ter wel­chen Umständen können Sie aus­nahms­wei­se Ar­beit­neh­mer kündi­gen, die or­dent­lich unkünd­bar sind? - 5. Ist die Be­tei­li­gung von Ar­beit­neh­mer­gre­mi­en er­for­der­lich? - 6. Müssen Sie vor­ab ei­ne Zu­stim­mung zu der Kündi­gung ein­ho­len? - 7. Wie lang ist die Kündi­gungs­frist? - 8. Wel­che For­ma­litäten müssen bei Aus­spruch der Kündi­gung ein­ge­hal­ten wer­den? - 9. Kündi­gung, Auf­he­bungs­ver­trag oder Kündi­gung mit Ab­fin­dungs­an­ge­bot? - 10. Was soll­ten Sie beim Kündi­gungs­gespräch be­ach­ten? - Wo fin­den Sie mehr zum The­ma Kündi­gung durch den Ar­beit­ge­ber? - Was können wir für Sie tun?
 
18/221 Auch Ryanair-Flugbegleiter noch ohne Tarifvertrag
  06.09.2018. (dpa/wie) - Laut der Ge­werk­schaft Ver.di hält die iri­sche Air­line Rya­n­air an ih­rem "enttäuschen­den An­ge­bot" aus der ers­ten Ver­hand­lungs­run­de fest.
 
18/220 Deutsche Chemie-Branche: Start der Tarifverhandlungen
  05.09.2018. (dpa/wie) - Nach­dem die re­gio­na­len Ta­rif­ver­hand­lun­gen in der Che­mie-Bran­che schei­ter­ten, star­ten nun bun­des­wei­te Ver­hand­lun­gen für die ins­ge­samt rund 580.000 Beschäftig­ten.
 
18/218 DGB veröffentlicht Ausbildungsreport 2018
  04.09.2018. (dpa/wie) - Ins­ge­samt sind dem DGB zu­fol­ge 70,2 Pro­zent der Aus­zu­bil­den­den in Deutsch­land mit ih­rer Leh­re zu­frie­den - das ist der nied­rigs­te Wert seit der ers­ten Er­he­bung vor 13 Jah­ren.
 
18/217 Ver.di prüft Arbeitsbedingungen auf Handelsschiffen
  03.09.2018. (dpa/wie) - Um ho­he So­zi­al- und Lohn­stan­dards zu um­ge­hen, fah­ren vie­le Schif­fe un­ter "Bil­lig­flag­gen". Ver.di und ITF kon­trol­lie­ren des­halb die Ar­beits­be­din­gun­gen der See­leu­te an deut­schen Häfen.
 
18/216 Einigung an Düsseldorfer Unikliniken
  31.08.2018. (dpa/wie) - Die Pfle­ge­kräfte in den Uni­ver­sitätskli­ni­ken in Düssel­dorf und Es­sen be­kom­men Verstärkung. Dar­auf ei­nig­ten sich Kli­nik­lei­tung und Ge­werk­schaft in der Nacht zu Frei­tag.
 
18/214 Krankheitsbedingte Kündigung als Diskriminierung wegen einer Behinderung
  30.08.2018. Die Kündi­gung we­gen häufi­ger krank­heits­be­ding­ter Fehl­zei­ten kann ei­ne mit­tel­ba­re Dis­kri­mi­nie­rung sein, wenn die Er­kran­kun­gen auf ei­ne Be­hin­de­rung zurück­zuführen sind: Eu­ropäischer Ge­richts­hof, Ur­teil vom 18.01.2018, C-270/16 (Ruiz Co­ne­je­ro).
 
18/215 Bayern will befristete Lehrer verbeamten
  30.08.2018. (dpa/wie) - Bay­erns Kul­tus­mi­nis­ter Bernd Si­bler hat an­gekündigt, zum Schul­jahr 2019/2020 Be­am­ten­stel­len für Leh­rer mit be­fris­te­ten Ar­beits­verträgen zu schaf­fen.
 
18/213 Inflation egalisiert Tariflohnanstieg
  29.08.2018. (dpa/wie) - Wie das Sta­tis­ti­sche Bun­des­amt am Mitt­woch mit­teil­te, sind die Ta­riflöhne eben­so wie die In­fla­ti­ons­ra­te im zwei­ten Quar­tal 2018 um 2,0 Pro­zent ge­stie­gen.
 
18/212 Neue Auszahlungsmethode für ALG-Vorschuss im Test
  28.08.2018. (dpa/wie) - In neun Städten können sich ALG-Empfänger mitt­ler­wei­le beim Ein­kau­fen an der Kas­se ei­nen Vor­schuss in bar aus­zah­len las­sen - bis An­fang nächs­ten Jah­res soll es flächen­de­ckend um­ge­setzt wer­den.
 
18/211 Häufige Kurzerkrankungen als Grund für eine außerordentliche Kündigung
  27.08.2018. Durch­schnitt­lich 17,3 Wo­chen Kurz­er­kran­kun­gen mit Lohn­fort­zah­lungs­pflicht pro Jahr können für ei­ne außer­or­dent­li­che Kündi­gung ei­nes unkünd­ba­ren Ar­beit­neh­mers mit Aus­lauf­frist genügen: Bun­des­ar­beits­ge­richt, Ur­teil vom 25.04.2018, 2 AZR 6/18.
 
18/210 Mittagsschläfchen im Büro
  27.08.2018. (dpa/wie) - Ein kur­zer Mit­tags­schlaf im Büro nach dem Mit­tag­es­sen hilft ge­gen Schlafstörun­gen und Unfälle am Ar­beits­platz, sa­gen Wis­sen­schaft­ler und Ärz­te.
 
18/188 Teilhabechancengesetz gegen Langzeitarbeitslosigkeit
  01.08.2018. Mit Zuschüssen zum Ar­beits­ent­gelt sol­len Ar­beit­ge­ber über­zeugt wer­den, Job­su­chen­de auch nach länge­rer Ar­beits­lo­sig­keit von min­des­tens zwei Jah­ren zu beschäftig­ten: Ent­wurf ei­nes Zehn­ten Ge­set­zes zur Ände­rung des Zwei­ten Bu­ches So­zi­al­ge­setz­buch - Schaf­fung neu­er Teil­ha­be­chan­cen für Lang­zeit­ar­beits­lo­se auf dem all­ge­mei­nen und so­zia­len Ar­beits­markt (Teil­ha­be­chan­cen­ge­setz - 10. SGB II-ÄndG).
 
18/207 Löschungspflicht bei Videoüberwachung von Arbeitnehmern
  23.08.2018. Of­fen und rechtmäßig er­stell­te Vi­deo­auf­nah­men von öffent­lich zugäng­li­chen Ver­kaufsräum­en können noch Mo­na­te nach der Auf­zeich­nung aus­ge­wer­tet wer­den: Bun­des­ar­beits­ge­richt, Ur­teil vom 23.08.2018, 2 AZR 133/18 (Pres­se­mel­dung des Ge­richts).
 
18/209 Daueraufschwung sorgt für Überschuss in der Staatskasse
  24.08.2018. (dpa/wie) - Deut­lich mehr Ein­nah­men als Aus­ga­ben: Der Über­schuss von Bund, Ländern, Ge­mein­den und So­zi­al­kas­sen stieg im ers­ten Halb­jahr 2018 auf den Re­kord­wert von 48,1 Mil­li­ar­den Eu­ro.
 
18/208 Fast 11.000 neue Bauingenieure
  23.08.2018. (dpa/wie) - Ge­nau 10.720 Ab­sol­ven­ten er­war­ben in 2017 ei­nen Hoch­schul­ab­schluss im Be­reich Bau­in­ge­nieur­we­sen und da­mit 460 mehr als ein Jahr zu­vor.
 
18/206 Ersatz-Arbeitsplätze für Braunkohlearbeiter gefordert
  22.08.2018. (dpa/wie) - Der säch­si­sche Mi­nis­ter­präsi­dent hat die Bun­des­re­gie­rung auf­ge­for­dert, be­trof­fe­ne Ar­beitsplätze durch ta­rif­ge­bun­de­ne Beschäfti­gungs­verhält­nis­se mit ho­her Wertschöpfung zu er­set­zen.
 
18/205 Statistik: Arbeitsstunden pro Jahr und Brutto-Einkommen
  21.08.2018. (dpa/wie) - Ar­beit­neh­mer in den neu­en Bun­desländern ar­bei­ten im Schnitt 65 St­un­den länger pro Jahr als in West­deutsch­land und ver­die­nen dafür knapp 5.000 Eu­ro brut­to we­ni­ger.
 
Musterschreiben: Auskunftsverlangen des Arbeitnehmers gemäß Art.15 DS-GVO
 
 
Musterschreiben: Informationen zur Arbeitnehmer-Datenverarbeitung gemäß Art.13 DS-GVO
 
 
18/204 Auch Bewerbungen per E-Mail von der Steuer absetzen
  20.08.2018. (dpa/wie) - Ob­wohl E-Mail-Be­wer­bun­gen kei­ne Por­to­kos­ten ver­ur­sa­chen, lässt sich hier laut Bun­des­steu­er­be­ra­ter­kam­mer ei­ne Pau­scha­le von 2,50 Eu­ro von der Steu­er ab­set­zen.
 
18/203 Interessenabwägung bei außerordentlicher Kündigung und Arbeitgeberverhalten
  17.08.2018. Bei der In­ter­es­sen­abwägung gemäß § 626 Bürger­li­ches Ge­setz­buch (BGB) ist auch die Be­reit­schaft des Ar­beit­ge­bers zu be­wer­ten, dem Ar­beit­neh­mer ei­ne lan­ge Aus­lauf­zeit zu gewähren: Lan­des­ar­beits­ge­richt Ber­lin-Bran­den­burg, Ur­teil vom 14.06.2018, 15 Sa 214/18.
 
18/202 Amazon: Personalplanung für das Weihnachtsgeschäft
  17.08.2018. (dpa/wie) - In den Lo­gis­tik­zen­tren des US-On­line-Händ­lers Ama­zon wird be­reits jetzt die deut­li­che Auf­sto­ckung der Be­leg­schaft für das Weih­nachts­geschäft ge­plant.
 
18/201 Bewerber möchten mehr über künftige Kollegen wissen
  16.08.2018. (dpa/wie) - Ei­ner Be­fra­gung un­ter Ar­beit­neh­mern oh­ne aka­de­mi­schen Hin­ter­grund zu­fol­ge, wol­len die meis­ten be­reits in der Stel­len­aus­schrei­bung In­for­ma­tio­nen über den künf­ti­gen Kol­le­gen­kreis.
 
18/199 Streikbruchprämien sind rechtmäßig
  15.08.2018. Ar­beit­ge­ber dürfen ver­su­chen, die zum Streik auf­ge­ru­fe­nen Ar­beit­neh­mer durch Streik­bruch­prämi­en von ei­ner Streik­be­tei­li­gung ab­zu­hal­ten: Bun­des­ar­beits­ge­richt, Ur­teil vom 14.08.2018, 1 AZR 287/17 (Pres­se­mel­dung des Ge­richts).
 
18/200 Gewerkschaft kritisiert Solo-Selbstständige im Handwerk
  15.08.2018. (dpa/wie) - Der Bau-Ge­werk­schaft zu­fol­ge drängen im­mer mehr So­lo-Selbstständi­ge über Ver­mitt­lungspor­ta­le im In­ter­net mit Bil­lig­prei­sen und nied­ri­ger Qua­lität auf den Hand­wer­ker-Markt.
 
18/198 3.500 Flüchtlinge in Brandenburg haben einen regulären Job
  14.08.2018. (dpa/wie) - Bran­den­burgs Mi­nis­ter­präsi­dent Diet­mar Wo­id­ke (SPD) äußer­te sich po­si­tiv darüber, dass be­reits rund 3.500 Flücht­lin­ge in der Re­gi­on ei­ne fes­te Ar­beits­stel­le ge­fun­den ha­ben.
 
18/197 Wie sinnvoll sind Feelgood-Manager?
  13.08.2018. (dpa/wie) - Den Be­ruf des Feel­good-Ma­na­gers gibt es erst seit we­ni­gen Jah­ren und vie­le fra­gen sich, was die­ser über­haupt ge­nau macht und wie sinn­voll das Kon­zept tatsächlich ist.
 
18/196 Gehälter in der Pflege steigen auch ohne Politik
  10.08.2018. (dpa/wie) - Laut Rai­ner Brüder­le vom Ar­beit­ge­ber­ver­band stei­gen die Löhne in der Al­ten­pfle­ge auch oh­ne po­li­ti­sche In­ter­ven­tio­nen "ganz von al­lein nach den Ge­set­zen des Mark­tes".
 
18/195 Arbeitgeber-Bewertungen im Internet
  09.08.2018. (dpa/wie) - Laut ei­ner ak­tu­el­len Stu­die ist es vier von zehn Ar­beit­neh­mern wich­tig, dass ihr der­zei­ti­ger oder zukünf­ti­ger Ar­beit­ge­ber im In­ter­net po­si­tiv be­wer­tet wird.
 
Datenschutz im Arbeitsrecht
  War­um ist der Da­ten­schutz im Ar­beits­verhält­nis wich­tig? - Wo sind Rech­te von Ar­beit­neh­mern und Pflich­ten für Ar­beit­ge­ber in Be­zug auf den Da­ten­schutz ge­re­gelt? - War­um müssen Ar­beit­ge­ber die DS-GVO be­ach­ten? - Gilt die DS-GVO auch für Klein­be­trie­be? - Wer ist im Ar­beits­recht durch die DS-GVO und das BDSG geschützt? - Was sind per­so­nen­be­zo­ge­ne Da­ten des Ar­beit­neh­mers? - Wann be­treibt der Ar­beit­ge­ber „Da­ten­ver­ar­bei­tung“ im Sin­ne der DS-GVO? - Was heißt Da­ten­ver­ar­bei­tung im Ar­beits­recht gemäß § 26 BDSG? - Wel­che Grundsätze müssen Ar­beit­ge­ber bei der Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Ar­beit­neh­mer­da­ten be­ach­ten? - Auf wel­che Vor­schrif­ten können Ar­beit­ge­ber die Rechtmäßig­keit der Da­ten­ver­ar­bei­tung stützen? - War­um soll­ten Ar­beit­ge­ber die Rechtmäßig­keit der Da­ten­ver­ar­bei­tung bes­ser nicht von ei­ner Ein­wil­li­gung des Ar­beit­neh­mers abhängig ma­chen? - Was heißt trans­pa­ren­te Da­ten­ver­ar­bei­tung nach Treu und Glau­ben im Ar­beits­verhält­nis? - Wann ver­s­toßen Ar­beit­ge­ber ge­gen die Zweck­bin­dung der Da­ten­ver­ar­bei­tung? - Wel­che Ar­beit­neh­mer­da­ten soll­ten nach dem Grund­satz der „Da­ten­mi­ni­mie­rung“ ver­nich­tet oder gar nicht erst er­ho­ben wer­den? - Was folgt aus dem Grund­satz der „Rich­tig­keit der Da­ten­ver­ar­bei­tung“ im Ar­beits­recht? - Wann sind Be­wer­ber- und Ar­beit­neh­mer­da­ten nach dem Grund­satz der Spei­cher­be­gren­zung zu ver­nich­ten? - Was soll­ten Ar­beit­ge­ber tun, um die „In­te­grität und Ver­trau­lich­keit“ der Da­ten­ver­ar­bei­tung zu gewähr­leis­ten? - Was folgt aus der Re­chen­schafts­pflicht des Ar­beit­ge­bers über die Ver­ar­bei­tung von Ar­beit­neh­mer­da­ten? - Wo fin­den Sie mehr zum The­ma Da­ten­schutz im Ar­beits­recht?
 
Anfechtung der Wahl zum Betriebsrat
  Wann ist ei­ne Be­triebs­rats­wahl an­fecht­bar und wann ist sie nich­tig? - Aus wel­chen Gründen kann ei­ne Be­triebs­rats­wahl nich­tig sein? - Aus wel­chen Gründen kann ei­ne Be­triebs­rats­wahl an­ge­foch­ten wer­den? - Wann liegt ein Ver­s­toß ge­gen we­sent­li­che Vor­schrif­ten über das Wahl­recht vor? - Was ist ein Ver­s­toß ge­gen we­sent­li­che Vor­schrif­ten über die Wähl­bar­keit? - Wann wird ge­gen we­sent­li­che Vor­schrif­ten über das Wahl­ver­fah­ren ver­s­toßen? - Wer ist zur An­fech­tung ei­ner Be­triebs­rats­wahl be­rech­tigt? - Was ist bei ei­ner Wahl­an­fech­tung zu tun? - Wel­che Frist ist bei ei­ner Wahl­an­fech­tung zu be­ach­ten? - Gibt es ei­ne Frist für ei­nen An­trag auf Nich­ti­gerklärung ei­ner Be­triebs­rats­wahl? - Wie lan­ge kann ein ar­beits­ge­richt­li­ches Wahl­an­fech­tungs­ver­fah­ren dau­ern? - Wel­che Fol­gen hat ei­ne er­folg­rei­che Wahl­an­fech­tung? - Wel­che Fol­gen hat die Nich­tig­keit ei­ner Be­triebs­rats­wahl? - Wer trägt die Kos­ten ei­nes Wahl­an­fech­tungs­ver­fah­rens?
 
Betriebsratswahl - Urnengang und Stimmenauszählung: Wer ist gewählt?
  Wel­che An­ga­ben müssen die Stimm­zet­tel­vor­dru­cke im all­ge­mei­nen Wahl­ver­fah­ren ent­hal­ten, d.h. bei der Lis­ten­wahl? - Wel­che An­ga­ben müssen die Stimm­zet­tel­vor­dru­cke im ver­ein­fach­ten Wahl­ver­fah­ren ent­hal­ten, d.h. bei der Per­so­nen­wahl? - Wel­che Feh­ler müssen bei der Ge­stal­tung der Stimm­zet­tel­vor­dru­cke ver­mie­den wer­den? - War­um sind Wahl­um­schläge wich­tig? - Wer darf per Brief­wahl wählen? - Was muss der Wahl­vor­stand bei der Brief­wahl be­ach­ten? - Wie wählt man per Brief­wahl? - Wie muss der Wahl­raum ge­stal­tet sein? - Müssen Mit­glie­der des Wahl­vor­stands bei der Stimm­ab­ga­be an­we­send sein? - Kann der Wahl­vor­stand Wahl­hel­fer hin­zu­zie­hen? - Wie läuft die Stimm­ab­ga­be ab? - Was ist bei der Stim­men­auszählung zu be­ach­ten? - Wann sind Stimm­zet­tel ungültig? - Wie stellt der Wahl­vor­stand das Wahl­er­geb­nis fest? - Was bleibt nach der Fest­stel­lung des Wahl­er­geb­nis­ses zu tun? - Wo fin­den Sie mehr zum The­ma Be­triebs­rats­wahl - Ur­nen­gang und Stim­men­auszählung?
 
Betriebsratswahl - Wahlvorstand: Wer organisiert die Wahl?
  Was ist ein Wahl­vor­stand? - Wer be­stellt den Wahl­vor­stand? - Soll­te es Er­satz­mit­glie­der für den Wahl­vor­stand ge­ben? - Müssen bei­de Ge­schlech­ter im Wahl­vor­stand ver­tre­ten sein? - Muss die Ge­werk­schaft im Wahl­vor­stand ver­tre­ten sein? - Wann ist der Wahl­vor­stand zu be­stel­len? - Wel­che Auf­ga­ben hat der Wahl­vor­stand? - Wie ar­bei­tet der Wahl­vor­stand? - Wer trägt die Kos­ten des Wahl­vor­stan­des? - Ha­ben die Mit­glie­der des Wahl­vor­stan­des ei­nen An­spruch auf Frei­stel­lung und Schu­lung? - Wie sind die Mit­glie­der des Wahl­vor­stan­des vor Kündi­gun­gen geschützt? - Wie er­stellt der Wahl­vor­stand die Wähler­lis­te? - Was ist beim Ab­druck der Wähler­lis­te zu be­ach­ten? - Was muss der Wahl­vor­stand bei der Er­stel­lung des Wahl­aus­schrei­bens be­ach­ten? - Was muss der Wahl­vor­stand bei der Prüfung der Vor­schlags­lis­ten bzw. der Wahl­vor­schläge be­ach­ten? - Wo fin­den Sie mehr zum The­ma Be­triebs­rats­wahl - Wahl­vor­stand?
 
Betriebsratswahl - Größe und Zusammensetzung des Betriebsrats: Wer ist zu wählen?
  Wie vie­le Ar­beit­neh­mer und Ar­beit­neh­me­rin­nen sind in den Be­triebs­rat zu wählen? - Zählen Teil­zeit­kräfte und Aus­zu­bil­den­de bei der Fest­stel­lung der Be­triebs­größe mit? - Zählen Leih­ar­beit­neh­mer bei der Fest­stel­lung der Be­triebs­größe mit? - Wer soll­te im Be­triebs­rat ver­tre­ten sein? - Wel­che Vor­ga­ben enthält das Be­trVG zum Verhält­nis von Männern und Frau­en im Be­triebs­rat? - Wie wird die Min­dest­an­zahl von Be­triebs­rats­sit­zen des Min­der­hei­ten­ge­schlechts er­mit­telt? - Was ist zu tun, da­mit das Min­der­hei­ten­ge­schlecht aus­rei­chend stark im Be­triebs­rat ver­tre­ten ist? - Wel­che Nach­tei­le ha­ben Wahl­lis­ten, die das Min­der­hei­ten­ge­schlecht nicht berück­sich­ti­gen? - Wo fin­den Sie mehr zum The­ma Be­triebs­rats­wahl - Größe und Zu­sam­men­set­zung des Be­triebs­rats?
 
Betriebsratswahl - Betriebsgröße und Wahlverfahren: Wie wird gewählt?
  In wel­chen Be­trie­ben ist das all­ge­mei­ne Wahl­ver­fah­ren und in wel­chen das ver­ein­fach­te Wahl­ver­fah­ren an­zu­wen­den? - Wie wird im ver­ein­fach­ten Wahl­ver­fah­ren gewählt? - Wie wird im all­ge­mei­nen Wahl­ver­fah­ren gewählt? - Ist die Be­nach­tei­li­gung von Min­der­hei­ten in­fol­ge der Sitz­ver­tei­lung nach d´Hondt ver­fas­sungs­gemäß? - Wann ist ei­ne Per­so­nen­wahl sinn­voll und wann ei­ne Verhält­nis­wahl? - Wie läuft das all­ge­mei­ne Wahl­ver­fah­ren ab? - Wie läuft das ver­ein­fach­te Wahl­ver­fah­ren ab? - Wor­in lie­gen die Be­son­der­hei­ten des zwei­stu­fi­gen ver­ein­fach­ten Wahl­ver­fah­rens? - Wel­che Wahl­rechts­grundsätze sind zu be­ach­ten? - Wie sind die Wahl­be­wer­ber vor Kündi­gun­gen geschützt? - Wo fin­den Sie mehr zum The­ma Be­triebs­rats­wahl - Be­triebs­größe und Wahl­ver­fah­ren?
 
Betriebsratswahl - Betrieb und Betriebsteil: Wo wird gewählt?
  In wel­chen Be­trie­ben ist ein Be­triebs­rat zu wählen? - Min­dest­be­triebs­größe von fünf Ar­beit­neh­mern - wer zählt mit? - Wann liegt ein ei­genständi­ger Be­trieb vor? - Wann gehören Be­triebs­tei­le zum Haupt­be­trieb? - Wann gehören Be­triebs­tei­le nicht zum Haupt­be­trieb? - Wie weit muss ein Be­triebs­teil vom Haupt­be­trieb ent­fernt sein, um be­triebs­ratsfähig zu sein? - Was ist mit weit ent­fern­ten Be­triebs­tei­len, de­nen we­ni­ger als fünf Ar­beit­neh­mer an­gehören? - Was pas­siert, wenn bei ei­ner Be­triebs­rats­wahl zu we­ni­ge oder zu vie­le räum­lich ge­trenn­te Be­triebs­tei­le zum Haupt­be­trieb gezählt wer­den? - Wo fin­den Sie mehr zum The­ma Be­triebs­rats­wahl - Be­trieb und Be­triebs­teil?
 
Betriebsratswahl - Arbeitnehmer und Wahlberechtigung: Wer wählt wen?
  Wer ist wahl­be­rech­tigt, d.h. wer be­sitzt das ak­ti­ve Wahl­recht? - Wer ist nicht wahl­be­rech­tigt? - Wer ist wähl­bar, d.h. wer be­sitzt das pas­si­ve Wahl­recht? - Können Leih­ar­beit­neh­mer in den Be­triebs­rat gewählt wer­den? - Wen wählen die lei­ten­den An­ge­stell­ten? - Wer gehört zu den lei­ten­den An­ge­stell­ten im Sin­ne des Be­triebs­ver­fas­sungs­rechts? - Wie funk­tio­niert das Zu­ord­nungs­ver­fah­ren gemäß § 18a Be­trVG? - Wo fin­den Sie mehr zum The­ma Be­triebs­rats­wahl - Ar­beit­neh­mer und Wahl­be­rech­ti­gung?
 
Betriebsratswahl - Amtszeit und Wahlzeitpunkt: Wann wird gewählt?
  Wann wer­den Be­triebsräte gewählt? - Wie lan­ge ist ein Be­triebs­rat im Amt? - Wann ist die Amts­zeit des Be­triebs­rats verkürzt? - Wann ist die Amts­zeit des Be­triebs­rats länger als vier Jah­re? - Wann en­det die Amts­zeit der Be­triebsräte, die zwi­schen Mai 2014 und Fe­bru­ar 2018 gewählt wur­den? - Wo fin­den Sie mehr zum The­ma Be­triebs­rats­wahl - Amts­zeit und Wahl­zeit­punkt?
 
Musterschreiben: Anhörung des Betriebsrats zu einer fristlosen Kündigung
  Hier fin­den Sie ein Mus­ter­schrei­ben: Anhörung des Be­triebs­rats zu ei­ner frist­lo­sen Kündi­gung.
 
Musterschreiben: Anhörung des Betriebsrats zu einer ordentlichen betriebsbedingten Kündigung
  Hier fin­den Sie ein Mus­ter­schrei­ben: Anhörung des Be­triebs­rats zu ei­ner or­dent­li­chen be­triebs­be­ding­ten Kündi­gung.