HENSCHE RECHTSANWÄLTE, FACHANWALTSKANZLEI FÜR ARBEITSRECHT

GESETZE ZUM ARBEITSRECHT

Mindestlohnmeldeverordnung (MiLoMeldV)

Zoll-Kontrolle gegen Mindestlohn-Verstöße und Schwarzarbeit

Die Ver­ord­nung über Mel­de­pflich­ten nach dem Min­dest­l­ohn­ge­setz, dem Ar­beit­neh­mer-Ent­sen­de­ge­setz und dem Ar­beit­neh­mer­über­las­sungs­ge­setz (Min­dest­l­ohn­mel­de­ver­ord­nung - Mi­Lo­MeldV) vom 26.11.2014 ist am 01.01.2015 in Kraft ge­tre­ten.

Die Ver­ord­nung re­gelt die Mel­de­pflich­ten von Ar­beit­ge­bern im Aus­land und die Art und Wei­se der Über­mitt­lung, näm­lich über ein In­ter­net­por­tal der Zoll­ver­wal­tung.



Weitere Auskünfte erteilen Ihnen gern:

Dr. Martin Hensche
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Arbeitsrecht

Kontakt:
030 / 26 39 620
hensche@hensche.de
Christoph Hildebrandt
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Arbeitsrecht

Kontakt:
030 / 26 39 620
hildebrandt@hensche.de
Nora Schubert
Rechtsanwältin
Fachanwältin für Arbeitsrecht

Kontakt:
089 / 21 56 88 63
schubert@hensche.de
Nina Wesemann
Rechtsanwältin
Fachanwältin für Arbeitsrecht

Kontakt:
040 / 69 20 68 04
wesemann@hensche.de

Auf Facebook teilen Auf Google+ teilen Ihren XING-Kontakten zeigen Beitrag twittern