HENSCHE RECHTSANWÄLTE, FACHANWALTSKANZLEI FÜR ARBEITSRECHT

   
Schlagworte:
   
Gericht: Bundesarbeitsgericht
Aktenzeichen: 8 AZR 1044/08
Typ: Beschluss
Entscheidungsdatum: 13.07.2010
   
Leitsätze:
Vorinstanzen: Landesarbeitsgericht Niedersachsen - 14 Sa 1769/07
   


BUNDESARBEITSGERICHT

8 AZR 1044/08
14 Sa 1769/07
Landesarbeitsgericht
Niedersachsen


BESCHLUSS

In Sachen

Klägerin, Berufungsklägerin, Revisionsklägerin und Anschlussrevisionsbeklagte,

pp.

Beklagte zu 1), Berufungsbeklagte zu 1), Revisionsbeklagte und Anschlussrevisionsklägerin,

hat der Achte Senat des Bundesarbeitsgerichts am 13. Juli 2010 beschlossen:

Der Tenor des Urteils des Senats vom 18. März 2010 - 8 AZR 1044/08 - wird wegen offenbarer Unrichtigkeit gem. § 319 ZPO dahingehend berichtigt, dass es im ersten Satz richtig lautet:

- 2 -


„Urteil des Landesarbeitsgerichts Niedersachsen vom 15. September 2008 - 14 Sa 1769/07 -“.

Hauck 

Böck 

Breinlinger

Auf Facebook teilen Auf Google+ teilen Ihren XING-Kontakten zeigen Beitrag twittern

 


zur Übersicht 8 AZR 1044/08