HENSCHE RECHTSANWÄLTE, FACHANWALTSKANZLEI FÜR ARBEITSRECHT

KontaktKONTAKT
NEWSLETTER
Anrede
Vorname
Nachname
Email
Abmelden
MITGLIEDSCHAFTEN
  • m_dav
  • logo_vdj


NEUE ARTIKEL AUF HENSCHE.DE

Was ist neu auf der Sei­te?

Hier fin­den Sie Ar­ti­kel, die wir wäh­rend der letz­ten Wo­chen auf die Web­sei­te ein­ge­stellt ha­ben.


 
17/308 Keine Einigung im Tarifstreit an Berliner Hochschulen
  14.12.2017. (dpa/wie) - Die Ge­werk­schaf­ten GEW und Ver.di lehn­ten das jüngs­te An­ge­bot für ei­ne Erhöhung der St­un­denlöhne für stu­den­ti­sche Hilfs­kräfte an Ber­li­ner Hoch­schu­len ab.
 
17/307 Gute Vorsätze für das Berufsleben
  13.12.2017. (dpa/wie) - Aus ei­ner re­präsen­ta­ti­ven Stu­die der Job-Sei­te In­de­ed geht her­vor, dass über ein Drit­tel der Deut­schen auch im Be­rufs­le­ben mit gu­ten Vorsätzen ins neue Jahr star­ten.
 
17/306 An Berliner Gerichten fehlt es an Richtern
  12.12.2017. (dpa/wie) - Aus ei­ner Ant­wort der Ber­li­ner Jus­tiz­ver­wal­tung im Par­la­ment geht her­vor, dass die War­te­zei­ten in Ge­richts­ver­fah­ren in der Haupt­stadt teil­wei­se deut­lich zu­ge­nom­men ha­ben.
 
17/305 Weiterer Stellenabbau bei General Electric
  11.12.2017. (dpa/wie) - Die IG Me­tall kündigt Wi­der­stand ge­gen den ge­plan­ten Stel­len­ab­bau bei Ge­ne­ral Electric an. Das Un­ter­neh­men führt für die Maßnah­me die glei­chen Gründe an wie Sie­mens.
 
17/304 Gespräche über Kurzarbeit bei Opel
  08.12.2017. (dpa/wie) - Der kri­seln­de Au­to­her­stel­ler Opel soll nach der Über­nah­me durch PSA sa­niert wer­den. Im Gespräch sind Ent­las­sun­gen von Leih­ar­bei­tern, we­ni­ger Ma­na­ger und Kurz­ar­beit.
 
17/303 Mindestlohn kommt nicht überall an
  07.12.2017. (dpa/wie) - Ei­ner Ar­beit­neh­mer­be­fra­gung des DIW zu­fol­ge er­hiel­ten 1,8 Mil­lio­nen Ar­beit­neh­mer in 2016 we­ni­ger als 8,50 Eu­ro pro St­un­de, ob­wohl sie min­dest­lohn­be­rech­tigt wa­ren.
 
17/300 Kündigungsrücknahme und Annahmeverzug
  04.12.2017. Will der Ar­beit­ge­ber mit der Rück­nah­me ei­ner un­wirk­sa­men Kündi­gung den An­nah­me­ver­zug be­en­den, muss er dem Ar­beit­neh­mer mit­tei­len, wann und wo er wie­der bei der Ar­beit er­schei­nen soll: Bun­des­ar­beits­ge­richt, Ur­teil vom 24.5.2017, 5 AZR 251/16.
 
Kündigung - Rücknahme der Kündigung
  Was ver­steht man un­ter der Rück­nah­me ei­ner Kündi­gung? - Führt die Rück­nah­me ei­ner Kündi­gung oh­ne das Ein­verständ­nis des gekündig­ten Ver­trags­part­ners zur Fort­set­zung des Ar­beits­verhält­nis­ses? - Hat die Rück­nah­me ei­ner Kündi­gung gar kei­ne recht­li­chen Wir­kun­gen? - Wie kann der gekündig­te Ar­beit­neh­mer die Rück­nah­me der Kündi­gung an­neh­men? - Kann der gekündig­te Ar­beit­neh­mer ei­ne Rück­nah­me der Kündi­gung auch dann ab­leh­nen, wenn er be­reits Kündi­gungs­schutz­kla­ge er­ho­ben hat? - Was soll­ten Ar­beit­neh­mer be­ach­ten, wenn der Ar­beit­ge­ber im Ge­richts­saal die Rück­nah­me der Kündi­gung zu Pro­to­koll gibt? - Be­en­det die Rück­nah­me ei­ner Kündi­gung durch den Ar­beit­ge­ber im Kündi­gungs­schutz­pro­zess den An­nah­me­ver­zug? - Wel­che Aus­wir­kun­gen hat ei­ne Auf­for­de­rung, wie­der bei der Ar­beit zu er­schei­nen, oh­ne Rück­nah­me der Kündi­gung? - Wo fin­den Sie mehr zum The­ma Rück­nah­me der Kündi­gung?
 
17/302 Arbeitsstunden auf höchstem Stand seit 25 Jahren
  06.12.2017. (dpa/wie) - Er­werbstäti­ge in Deutsch­land leis­ten im­mer mehr Ar­beits­stun­den, wie aus ei­ner Stu­die des IAB her­vor­geht. Das lie­ge vor al­lem am An­stieg der Er­werbstäti­gen­zah­len.
 
17/301 Ehrenamtliche müssen Urlaub nehmen um zu helfen
  05.12.2017. (dpa/wie) - Der Ar­bei­ter-Sa­ma­ri­ter-Bund (ASB) kri­ti­siert, dass eh­ren­amt­li­che Mit­ar­bei­ter von Hilfs­or­ga­ni­sa­tio­nen nur in ih­rer Frei­zeit oder im Ur­laub hel­fen können.
 
17/300a Keine Tarifeinigung für Gerüstbauer
  04.12.2017. (dpa/wie) - Für das Schei­tern der drit­ten Ta­rif­run­de im Gerüstbau schie­ben sich Ar­beit­ge­ber und Ge­werk­schaft ge­gen­sei­tig die Schuld in die Schu­he. Auch die Höhe des An­ge­bots ist un­klar.
 
17/283 Mindestlohn und Leistungszulage
  09.11.2017. Auch Ak­kord- und Leis­tungs­zu­la­gen erfüllen den An­spruch auf den ge­setz­li­chen Min­dest­lohn, d.h. sol­che Zu­la­gen sind nicht zusätz­lich zu Min­dest­lohn zu zah­len: Bun­des­ar­beits­ge­richt, Ur­teil vom 06.09.2017, 5 AZR 317/16.
 
17/299 Arbeitslosenzahlen: Niedrigster Novemberstand seit 26 Jahren
  30.11.2017. (dpa) - Laut ak­tu­el­ler Zah­len der Bun­des­agen­tur für Ar­beit (BA) ist der Rück­gang der Ar­beits­lo­sen­quo­te im No­vem­ber 2017 stärker aus­ge­fal­len als es die letz­ten Jah­re üblich war.
 
17/295 Sitzverteilung bei der Betriebsratswahl
  24.11.2017. Die Ver­tei­lung von Be­triebs­rats­sit­zen mit­hil­fe des Höchst­teil­zahl­ver­fah­rens nach d´Hondt gem. § 15 Wahl­ord­nung zum Be­triebs­ver­fas­sungs­ge­setz (WO) ist rech­tens: Bun­des­ar­beits­ge­richt, Be­schluss vom 22.11.2017, 7 ABR 35/16 (Pres­se­mel­dung des Ge­richts).
 
17/296 Arbeitsvertragsrichtlinien und Betriebsübergang
  27.11.2017. Ar­beit­neh­mer kirch­li­cher Ein­rich­tun­gen be­hal­ten ih­re ver­trag­li­chen Ansprüche auf Be­zah­lung nach Ar­beits­ver­trags­richt­li­ni­en (AVR) auch bei ei­nem Be­triebsüber­gang auf ei­nen welt­li­chen Ar­beit­ge­ber: Bun­des­ar­beits­ge­richt, Ur­teil vom 23.11.2017, 6 AZR 683/16 (Pres­se­mit­tei­lung des BAG).
 
17/297 Digitalisierung der dualen Ausbildung
  28.11.2017. (dpa/wie) - Der Did­ac­ta Ver­band for­dert Po­li­tik und Ver­wal­tung in ei­nem Po­si­ti­ons­pa­pier da­zu auf, all­ge­mein­bil­den­de Schu­len und Be­rufs­schu­len bes­ser auf die Di­gi­ta­li­sie­rung vor­zu­be­rei­ten.
 
17/296a Nachfrage nach Minijobs und Ausbildungen gestiegen
  27.11.2017. (dpa/wie) - Laut der Such­an­fra­gen-Aus­wer­tung des Job­por­tal In­de­ed schau­en Be­wer­ber ver­mehrt nach Aus­bil­dun­gen und Ne­ben­jobs. Das The­ma Flücht­lin­ge war nicht mehr so präsent wie noch 2016.
 
17/290 Schwellenwerte bei Massenentlassungen und Zeitarbeit
  17.11.2017. In ei­ner Ent­schei­dung vom gest­ri­gen Tag hat das Bun­des­ar­beits­ge­richt (BAG) dem Eu­ropäischen Ge­richts­hof (EuGH) die Fra­ge vor­ge­legt, ob Leih­ar­beit­neh­mer bei Mas­sen­ent­las­sun­gen mitzählen: BAG, Be­schluss vom 16.11.2017, 2 AZR 90/17 (A).
 
17/295a Bewerbungen: Anonymisierung, aber nicht zu viel
  24.11.2017. (dpa/wie) - Laut ei­ner Stu­die hal­ten nur knapp sechs Pro­zent der Un­ter­neh­men an­ony­me Be­wer­bun­gen für vor­teil­haft. Ex­per­ten se­hen je­doch po­si­ti­ve Ef­fek­te im Hin­blick auf Dis­kri­mi­nie­rung.
 
17/294 Alarmierende Mitarbeiterbefragung bei der Bundesagentur für Arbeit
  23.11.2017. (dpa/wie) - Der Chef der Bun­des­agen­tur für Ar­beit (BA), Det­lef Schee­le, will die Zu­sam­men­ar­beit und Wertschätzung un­ter den BA-Mit­ar­bei­tern fördern um das Be­triebs­kli­ma zu ver­bes­sern.
 
17/293a Mehr Aushilfskräfte für das Weihnachtsgeschäft
  22.11.2017. (dpa/wie) - Der sai­so­na­le Ar­beits­markt rund um Weih­nachtsmärk­te und das Vor­weih­nachts­geschäft boomt auch die­ses Jahr wie­der. Auch die ent­spre­chen­den Such­an­fra­gen ha­ben sich ver­dop­pelt.
 
17/293 Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse
  21.11.2017. Die Über­schrei­tung der ge­setz­li­chen Be­ar­bei­tungs­frist im An­er­ken­nungs­ver­fah­ren ausländi­scher Be­rufs­qua­li­fi­ka­tio­nen muss mit ei­ner kla­ren Rechts­fol­ge ver­se­hen wer­den, so die Lan­des­re­gie­rung Schles­wig-Hol­steins: An­trag des Lan­des Schles­wig-Hol­stein auf Ent­schließung des Bun­des­ra­tes zur Ver­bes­se­rung der An­er­ken­nung ausländi­scher Be­rufs­ab­schlüsse vom 11.10.2017 (BR Drucks. 677/17).
 
17/292 Frauenförderung durch Kölner Autohaus
  21.11.2017. Ar­bei­ten bei ei­nem Au­to­haus nur männ­li­che Verkäufer, darf das Au­to­haus in ei­ner Stel­len­an­zei­ge gemäß § 8 Abs.1 All­ge­mei­nes Gleich­be­hand­lungs­ge­setz (AGG) ge­zielt nach Au­to­verkäufe­r­in­nen su­chen: LAG Köln, Ur­teil vom 18.05.2017, 7 Sa 913/16.
 
17/291 Tarifbeschäftigte bekommen häufiger Weihnachtsgeld
  21.11.2017. (dpa/wie) - Im No­vem­ber wer­den übli­cher­wei­se die meis­ten Son­der­zah­lun­gen an Ar­beit­neh­mer ge­leis­tet. Vie­le da­von in Form von Weih­nachts­geld, an­de­re als Er­folgs- oder Treue­prämie.
 
17/290a Piloten-Gewerkschaft fordert Ryanair zu Tarifverhandlungen auf
  20.11.2017. (dpa/wie) - Die Ge­werk­schaft Ver­ei­ni­gung Cock­pit (VC) stößt mit der For­de­rung nach ei­nem na­tio­na­len Ta­rif­ver­trag für die Pi­lo­ten der iri­schen Flug­li­nie nach wie vor auf tau­be Oh­ren.
 
17/289 Auftakt in der Metall-Tarifrunde
  17.11.2017. (dpa/wie) - In den Bun­desländern Bay­ern und Nord­rhein-West­fa­len ha­ben am Don­ners­tag die Ver­hand­lun­gen über Löhne und Ar­beits­zei­ten für die Me­tall- und Elek­tro­bran­che be­gon­nen.
 
17/288 Soziale Gerechtigkeit auf EU-Arbeitsmarkt nimmt zu
  16.11.2017. (dpa/wie) - Ei­ne Stu­die der Ber­tels­mann-Stif­tung zeigt, dass sich die Chan­cen­ge­rech­tig­keit in der EU ins­ge­samt ver­bes­sert. Es gibt je­doch wei­ter­hin große re­gio­na­le Un­ter­schie­de.
 
17/287 Frauen als Führungskräfte in der Privatwirtschaft
  15.11.2017. (dpa/wie) - Laut ei­ner ak­tu­el­len Stu­die des In­sti­tuts für Ar­beits­markt- und Be­rufs­for­schung (IAB) hat sich in der höchs­ten Lei­tungs­ebe­ne deut­scher Be­trie­be im Hin­blick auf den Frau­en­an­teil we­nig ge­tan.
 
17/286 Massiver Stellenabbau bei Lampenhersteller Ledvance
  14.11.2017. (dpa/wie) - Nach der Über­nah­me der Os­ram-Lam­pen­spar­te durch ei­nen chi­ne­si­schen In­ves­tor sol­len nun zwei der vier Fa­bri­ken ge­schlos­sen und mehr als die Hälf­te der Beschäftig­ten ent­las­sen wer­den.
 
17/285 Arbeitslosengeld-Vorschuss beim Einkaufen abholen
  13.11.2017. (dpa/wie) - Die Bun­des­agen­tur für Ar­beit plant die Aus­zah­lung von Ar­beits­lo­sen­geld I und II an den Kas­sen großer Ein­zel­han­dels­ket­ten. Geg­ner des Vor­ha­bens kri­ti­sie­ren die man­geln­de Dis­kre­ti­on.
 
17/284 Air Berlin: Kein Gehalt für freigestellte Mitarbeiter
  10.11.2017. (dpa/wie) - Aus Angst, schlech­te­re Kar­ten in ei­nem Kündi­gungs­schutz­ver­fah­ren zu ha­ben, ver­zich­te­ten bis jetzt zwei Drit­tel der frei­ge­stell­ten Air-Ber­lin-Beschäftig­ten auf ei­ne Ar­beits­los-Mel­dung.
 
17/283a Siemens: Gewerkschaft und Betriebsrat kritisieren Konzernführung
  09.11.2017. (dpa/wie) - Der Ge­samt­be­triebs­rat und die IG Me­tall wer­fen der Sie­mens-Führung hin­sicht­lich der ge­plan­ten Ein­schnit­te in zwei Spar­ten in­di­rek­te Kom­mu­ni­ka­ti­on über die Me­di­en vor.
 
17/282 Jeder vierte Arbeitnehmer lässt seine Pause ausfallen
  08.11.2017. (dpa/wie) - Der TÜV Rhein­land bemängelt die Pau­sen­kul­tur deut­scher Ar­beit­neh­mer und gibt Hin­wei­se zur Stei­ge­rung der Pro­duk­ti­vität und Kon­zen­tra­ti­on so­wie zur Stress­min­de­rung.
 
17/281 Kaum ein Unternehmen misst Konfliktkosten
  07.11.2017. (dpa/wie) - Laut zwei­er Pro­fes­so­ren der Hoch­schu­le Fre­se­ni­us un­terschätzen die meis­ten Be­trie­be Kon­flik­te am Ar­beits­platz als Kos­ten­fak­tor, da sie nicht ak­zep­tie­ren, dass es Kon­flik­te im Un­ter­neh­men gibt.
 
17/280 Ver.di gegen Sonntagsöffnung an Heiligabend
  06.11.2017. (dpa/wie) - Die Ge­werk­schaft Ver.di hat ei­ne mögli­che Sonn­tagsöff­nung am diesjähri­gen Hei­lig­abend scharf kri­ti­siert. Vie­le Su­per­markt­ket­ten ha­ben an­gekündigt, die La­dentüren ge­schlos­sen zu hal­ten.
 
17/279 Mindestlohn-Einigung im Bauhauptgewerbe
  03.11.2017. (dpa/wie) - Im Ta­rif­kon­flikt um den Min­dest­lohn im Bau­haupt­ge­wer­be wur­de nun das vorläufi­ge Ver­hand­lungs­er­geb­nis vom 18. Ok­to­ber bestätigt. Auch die All­ge­mein­ver­bind­lich­keit wird be­an­tragt.
 
17/278 Ver.di gibt im Tarifkonflikt mit Amazon nicht auf
  02.11.2017. (dpa/wie) - Die Ge­werk­schaft Ver.di for­dert den On­line-Händ­ler Ama­zon seit Jah­ren auf, den Bran­chen­ta­rif­ver­trag des Ein­zel- und Ver­sand­han­dels an­zu­er­ken­nen. Das Un­ter­neh­men bleibt je­doch stur.
 
17/277 Mehr Netto vom Weihnachtsgeld
  01.11.2017. (dpa/wie) - Der Bun­des­ver­band Lohn­steu­er­hil­fe­ver­ei­ne (BVL) rät be­son­ders Ar­beit­neh­mern mit An­spruch auf Weih­nachts­geld, noch im No­vem­ber ei­nen Frei­be­trag zu be­an­tra­gen.
 
17/276 Dokumentationspflichten nach dem Mindestlohngesetz auf dem Prüfstand
  31.10.2017. Die schwarz-grün-gel­be Lan­des­re­gie­rung Schles­wig-Hol­steins un­ter dem CDU-Mi­nis­ter­präsi­den­ten Günther möch­te we­ni­ger Büro­kra­tie im Be­reich der min­dest­lohn­be­zo­ge­nen be­trieb­li­chen Do­ku­men­ta­ti­ons­pflich­ten: Ent­wurf ei­nes Ge­set­zes zur Ände­rung des Min­dest­l­ohn­ge­set­zes, Ge­set­zes­an­trag des Lan­des Schles­wig-Hol­stein vom 11.10.2017, Bun­des­rat Drucks. 676/17.
 
17/275 Hamburger Polizisten häufig mit Zweitjob
  30.10.2017. (dpa/wie) - Aus ei­ner Ant­wort des Ham­bur­ger Se­nats geht her­vor, dass vie­le Po­li­zei­be­am­te in der Han­se­stadt, ins­be­son­de­re im mitt­le­ren Dienst, ei­ner Ne­bentätig­keit nach­ge­hen.
 
17/274 Dreijährige Kündigungsfrist ist unwirksam
  27.10.2017. Die Vor­ga­be ei­ner dreijähri­gen Kündi­gungs­frist in All­ge­mei­nen Geschäfts­be­din­gun­gen (AGB) ver­letzt die Be­rufs­frei­heit des Ar­beit­neh­mers und ist da­her un­wirk­sam: Bun­des­ar­beits­ge­richt, Ur­teil vom 26.10.2017, 6 AZR 158/16 (Pres­se­mel­dung des BAG).
 
17/273 IG Metall legt Forderungen für Tarifverhandlungen fest
  27.10.2017. (dpa/wie) - Der Bun­des­vor­stand der IG Me­tall hat am Don­ners­tag die Zie­le für die kom­men­de Ta­rif­run­de be­schlos­sen. Die Ar­beit­ge­ber be­zeich­nen die For­de­run­gen als nicht erfüll­bar.
 
17/272 Tarifeinigung bei der Postbank
  26.10.2017. (dpa/wie) - In der vier­ten Ver­hand­lungs­run­de im Post­bank-Ta­rif­streit konn­ten sich die Ge­werk­schaft Ver.di und die Ar­beit­ge­ber auf ei­nen neu­en Ta­rif­ver­trag ei­ni­gen.
 
17/271 Solo-Selbstständige oft mit geringem Einkommen
  25.10.2017. (dpa/wie) - Die Zahl der Selbstständi­gen oh­ne an­ge­stell­te Ar­beit­neh­mer hat in den letz­ten 16 Jah­ren deut­lich zu­ge­nom­men. Das Ein­kom­men und die so­zia­le Ab­si­che­rung sind je­doch oft­mals ge­ring.
 
17/270 Arbeitszeitanalyse an Schulen
  24.10.2017. (dpa/wie) - Ei­ne Ex­per­ten­kom­mis­si­on un­ter­sucht seit ei­nem Jahr, wie viel St­un­den Leh­rer in Nie­der­sach­sen pro Wo­che ar­bei­ten. Nun soll der ers­te Zwi­schen­be­richt ver­ab­schie­det wer­den.
 
17/255 Ablehnung eines Teilzeitantrags
  05.10.2017. Nach ei­nem ak­tu­el­len Ur­teil des Bun­des­ar­beits­ge­richts (BAG) muss die Ab­leh­nung ei­nes An­trags auf Ver­rin­ge­rung der Ar­beits­zeit "schrift­lich" im strik­ten Sin­ne erklärt wer­den, d.h. auf Pa­pier mit Un­ter­schrift: Bun­des­ar­beits­ge­richt, Ur­teil vom 27.06.2017, 9 AZR 368/16.
 
17/269 Verhandlungen über Transfergesellschaft für Air Berlin-Beschäftigte
  23.10.2017. (dpa/wie) - Am heu­ti­gen Mon­tag be­gin­nen die Ver­hand­lun­gen zwi­schen der in­sol­ven­ten Flug­ge­sell­schaft Air Ber­lin und den Bun­desländer Bay­ern, Ber­lin und Nord­rhein-West­fa­len über ei­ne Trans­fer­ge­sell­schaft.
 
17/267 EuGH zur Mindestgröße für Polizisten
  23.10.2017. Ei­ne ein­heit­li­che Min­dest­größe von 170 cm als Vor­aus­set­zung für den grie­chi­schen Po­li­zei­dienst dis­kri­mi­niert Frau­en auf­grund ih­rer ge­rin­ge­ren Körper­größe: Eu­ropäischer Ge­richts­hof, Ur­teil vom 18.10.2017, C-409/16 (Ma­ria-Ele­ni Kal­li­ri).
 
17/266 Änderung der Arbeitszeiten und BEM
  19.10.2017. Ar­beit­ge­ber können die Um­set­zung in ei­ne an­de­re Schicht per Ar­beits­an­wei­sung auch dann mit dem Ziel des Ge­sund­heits­schut­zes be­gründen, wenn sie zu­vor kein BEM durch­geführt ha­ben: Bun­des­ar­beits­ge­richt, Ur­teil vom 18.10.2017, 10 AZR 47/17 (Pres­se­mel­dung des BAG).
 
17/268 Wiedereinstellung im Kleinbetrieb
  20.10.2017. In Klein­be­trie­ben gilt der Kündi­gungs­schutz nicht, so dass gekündig­te Ar­beit­neh­mer auch kei­ne Wie­der­ein­stel­lung ver­lan­gen können, wenn der Kündi­gungs­an­lass nach Aus­spruch der Kündi­gung wegfällt. Bun­des­ar­beits­ge­richt, Ur­teil vom 19.10.2017, 8 AZR 845/15 (Pres­se­mel­dung des BAG).
 
17/267a Deutsche Arbeitskräfte sind auch international gefragt
  20.10.2017. (dpa/wie) - Ei­ne ak­tu­el­le Stu­die hat auf­ge­schlüsselt, in wel­chen Ländern die größte Nach­fra­ge nach Ar­beits­kräften mit deut­schen Sprach­kennt­nis­sen be­steht und wo man da­mit am meis­ten ver­dient.
 
17/266a Keine Einigung im Gebäudereiniger-Handwerk
  19.10.2017. (dpa/wie) - Im Ta­rif­streit um die Vergütung im Gebäuderei­ni­ger-Hand­werk wur­de die letz­te Ver­hand­lungs­run­de er­neut er­geb­nis­los ver­tagt. Die Ge­werk­schaft for­dert knapp 30 Pro­zent mehr Geld.