HENSCHE RECHTSANWÄLTE, FACHANWALTSKANZLEI FÜR ARBEITSRECHT

KontaktKONTAKT
NEWSLETTER
Anrede
Vorname
Nachname
Email
Abmelden
MITGLIEDSCHAFTEN
  • m_dav
  • logo_vdj


GESETZE ZUM ARBEITSRECHT

04b: Richtlinie 1999/70/EG des Rates vom 28.06.1999 (Richtlinie 99/70/EG)

Abrisskalender

Richt­li­nie 1999/70/EG des Ra­tes vom 28. Ju­ni 1999 zu der EGB-UN­ICE-CEEP-Rah­men­ver­ein­ba­rung über be­fris­te­te Ar­beits­ver­trä­ge

Die Richtlinie1999/70/EG ent­hält kei­ne ei­ge­nen Re­ge­lun­gen des Eu­ro­päi­schen Ra­tes, son­dern setzt ei­ne von Ge­werk­schaf­ten und Ar­beit­ge­ber­ver­bän­den auf eu­ro­päi­scher Ebe­ne ge­trof­fe­ne Ver­ein­ba­rung in eu­ro­päi­sches Recht bzw. in ei­ne eu­ro­päi­sche Richt­li­nie um, näm­lich die Rah­men­ver­ein­ba­rung über be­fris­te­te Ar­beits­ver­trä­ge, die der EGB auf der ei­nen Sei­ten und UN­ICE und die CEEP auf der an­de­ren Sei­te ge­schlos­sen ha­ben.

In der Rah­men­ver­ein­ba­rung (und da­mit in der Richtlinie1999/70/EG) ist vor­ge­se­hen, dass die Mit­glieds­staa­ten der Eu­ro­päi­schen Uni­on (EU) durch ge­eig­ne­te Rechts­vor­schrif­ten da­für sor­gen, dass ein Miss­brauch be­fris­te­ter Ar­beits­ver­trä­ge un­ter­bleibt.

Deutsch­land hat die­se Richt­li­nie bzw. die Rah­men­ver­ein­ba­rung mit der ge­setz­li­chen und ge­richt­li­chen Kon­trol­le be­fris­te­ter Ar­beits­ver­trä­ge um­ge­setzt, d.h. vor al­lem mit dem Teil­zeit- und Be­fris­tungs­ge­setz (Tz­B­fG).

Quel­le / ©: Eu­ro­päi­sche Uni­on, http://eur-lex.eu­ro­pa.eu

Hin­weis: Ver­bind­lich ist aus­schließ­lich das in den ge­druck­ten Aus­ga­ben des Amts­blat­tes der Eu­ro­päi­schen Uni­on ver­öf­fent­lich­te Ge­mein­schafts­recht.



Auf Facebook teilen Auf Google+ teilen Ihren XING-Kontakten zeigen Beitrag twittern