HENSCHE RECHTSANWÄLTE, FACHANWALTSKANZLEI FÜR ARBEITSRECHT

KontaktKONTAKT
NEWSLETTER
Anrede
Vorname
Nachname
Email*
Abmelden
*Pflichtangabe
MITGLIEDSCHAFTEN
  • m_dav
  • logo_vdj


WEBINARE ZUM ARBEITSRECHT

Ak­tu­el­les Ur­laubs­recht

Urlaubsgeld, Liegestuhl mit Geldschein

Das Ur­laubs­recht hat sich in den letz­ten Jah­ren in vie­len Punk­ten ge­än­dert und ist da­bei lei­der im­mer kom­pli­zier­ter ge­wor­den.

Das liegt vor al­lem an der Recht­spre­chung des Eu­ro­päi­schen Ge­richts­hofs (EuGH), der vie­le Re­ge­lun­gen des deut­schen Ur­laubs­rechts ge­kippt hat.

Die Vor­ga­ben des EuGH wur­den bis­her nicht in das Bun­des­ur­laubs­ge­setz (BUrlG) ein­ge­ar­bei­tet, und auch das Bun­des­ar­beits­ge­richt (BAG) passt sei­ne Recht­spre­chung nur all­mäh­lich an.

Trotz­dem müs­sen Sie als Per­so­nal­ver­ant­wort­li­che An­sprü­che auf Ur­laub, Ur­laubs­ver­gü­tung und Ur­laubs­ab­gel­tung kor­rekt be­rech­nen. Und Sie soll­ten be­ste­hen­de Mög­lich­kei­ten nut­zen, ur­laubs­recht­li­che An­sprü­che durch ge­eig­ne­te Ver­trags­klau­seln prä­zi­se zu re­geln.

In die­sem We­bi­nar klä­ren wir da­her ge­mein­sam fol­gen­de Fra­gen:

  • Wer hat An­spruch auf Teil­ur­laub, Ur­laubs­ab­gel­tung, Mehr­ur­laub und Er­satz­ur­laub?
  • Wie wir­ken sich va­ria­ble Ge­halts­be­stand­tei­le auf die Ur­laubs­ver­gü­tung aus?
  • Wie be­rech­net man Ur­laubs­an­sprü­che nach ei­ner Ar­beits­zeit­ver­rin­ge­rung?
  • Wie wir­ken sich El­tern­zei­ten und län­ge­re Krank­hei­ten auf den Ur­laub aus?
  • Un­ter wel­chen Um­stän­den ver­fällt nicht ge­nom­me­ner Ur­laub am Jah­res­en­de?
  • War­um (und wie) soll­ten Ar­beits­ver­trä­ge zwi­schen Min­dest- und Mehr­ur­laub un­ter­schei­den?

Durch die Ver­an­stal­tung führt Sie Rechts­an­walt und Fach­an­walt für Ar­beits­recht Dr. Hen­sche. Dr. Hen­sche ver­fügt über lang­jäh­ri­ge Er­fah­run­gen als Hoch­schul­do­zent und Re­fe­rent ar­beits­recht­li­cher Fort­bil­dungs­ver­an­stal­tun­gen.

Die Ver­an­stal­tung ist ei­ne Li­ve-Prä­sen­ta­ti­on, bei der Re­fe­rent und Teil­neh­mer über das In­ter­net on­line mit­ein­an­der ver­bun­den sind. Da­her kann das We­bi­nar nur an vor­ab fest­ge­leg­ten Ter­mi­nen statt­fin­den. Der Vor­teil ge­gen­über ei­ner Auf­zeich­nung (Lehr-Vi­deo) be­steht dar­in, dass Sie als Teil­neh­mer bzw. Teil­neh­me­rin über die Chat-Funk­ti­on des Se­mi­nar­raums Kon­takt zum Re­fe­ren­ten auf­neh­men und Fra­gen und An­mer­kun­gen äu­ßern kön­nen.

Wir neh­men uns auch nach Be­en­di­gung des et­wa 60-mi­nü­ti­gen We­bi­nars Zeit, Fra­gen zu be­ant­wor­ten. Falls nö­tig, ar­bei­ten wir Ih­nen wei­te­re In­for­ma­tio­nen im Nach­gang per E-Mail zu.

Die schrift­li­chen Se­mi­nar­un­ter­la­gen be­ste­hen aus ei­nem et­wa 50 Sei­ten lan­gen Skript, das all­ge­mein­ver­ständ­lich ge­schrie­ben ist und vie­le Hin­wei­se zur ak­tu­el­len Recht­spre­chung ent­hält. Im An­schluss an das Web-Se­mi­nar er­hal­ten Sie ein Zer­ti­fi­kat über Ih­re Teil­nah­me.

Wir ar­bei­ten mit der We­bi­nar-Soft­ware "Yu­Linc" der Fir­ma Ne­tu­ca­te, ei­nem deut­schen An­bie­ter. Zur Nut­zung des Pro­gramms be­nö­ti­gen Sie kei­ne In­stal­la­ti­ons­soft­ware oder der­glei­chen, son­dern le­dig­lich ei­nen Web­brow­ser (z.B. In­ter­net Ex­plo­rer, Fi­re­fox, Goog­le Chro­me oder Sa­fa­ri) und den Ado­be Flash­play­er. Wei­te­re In­for­ma­tio­nen zum The­ma Tech­nik fin­den Sie hier.

Für Ih­re Ein­wahl in den Se­mi­nar­raum am Tag des We­bi­nars brau­chen Sie wie­der­um nur ei­nem Link zu fol­gen, den wir Ih­nen kurz vor Be­ginn der Ver­an­stal­tung per E-Mail zu­sen­den.

Un­se­re We­bi­nar-An­ge­bo­te rich­ten sich aus­schließ­lich an Un­ter­neh­men und an de­ren Be­triebs­rä­te, d.h. Ver­trags­part­ner und zah­lungs­pflich­ti­ge Kun­den (Rech­nungs­adres­sa­ten) kön­nen al­lein Un­ter­neh­men und Be­triebs­rä­te (Gre­mi­en) sein, nicht aber Ver­brau­cher im Sin­ne von § 13 Bür­ger­li­ches Ge­setz­buch (BGB). Die Se­min­ar­teil­neh­mer sind als sol­che nicht Auf­trag­ge­ber und Rech­nungs­adres­sa­ten.

Ver­an­stal­ter bzw. We­bi­nar-An­bie­ter ist die AFB Ar­beits­recht­li­cher Fach­buch­ver­lag GmbH, Län­de­r­al­lee 27, 14052 Ber­lin (HRB 131385 B, AG Char­lot­ten­burg).

Wenn Sie Fra­gen zu der Ver­an­stal­tung ha­ben, wen­den Sie sich ger­ne per E-Mail an ser­vice@afb-ver­lag.de.

Die Ver­an­stal­tung ist ge­eig­net für Per­so­nal­sach­be­ar­bei­ter, Ar­beit­ge­ber, Per­so­nal­lei­ter, Be­triebs­rä­te, Per­so­nal­rä­te und Mit­glie­der ei­ner kirch­li­chen Mit­ar­bei­ter­ver­tre­tung (MAV). Vor­kennt­nis­se im Ur­laubs­recht sind nicht er­for­der­lich.

Dauer: Etwa 60 Minuten

Teilnahmegebühr: 67,00 EUR, zzgl. 19% USt. = 79,73 EUR

Aktuelle Termine:

Dienstag, 28.05.2019, 10:30 Uhr **(kurzfristig, siehe unten)
Donnerstag, 06.06.2019, 11:30 Uhr
Dienstag, 11.06.2019, 10:30 Uhr
Mittwoch, 19.06.2019, 11:00 Uhr


**Kurzfristig: Für Anmeldungen mit weniger als 1 Woche bis zum Termin bitte direkt an service@afb-verlag.de wenden.

Referent für dieses Webinar:

Dr. Martin Hensche
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht

HENSCHE Rechtsanwälte, Fachanwälte für Arbeitsrecht
Kanzlei Berlin

Lützowstraße 32, 10785 Berlin
Telefon: 030 - 26 39 62 0
Telefax: 030 - 26 39 62 499
E-Mail: berlin@hensche.de

Um sich für das Webinar anzumelden, verifizieren Sie bitte zunächst Ihre E-Mail-Adresse. Nachdem Sie Ihre E-Mail-Adresse hier abgeschickt haben, bekommen Sie eine E-Mail an diese Adresse mit einem Bestätigungslink. Durch Anklicken dieses Bestätigungslinks gelangen Sie wieder zu dieser Seite hier, in der Sie dann die Anmeldung vollziehen können.

Mit * gekennzeichnete Angaben sind Pflichtangaben.
 

Auf Facebook teilen Auf Google+ teilen Ihren XING-Kontakten zeigen Beitrag twittern