HENSCHE RECHTSANWÄLTE, FACHANWALTSKANZLEI FÜR ARBEITSRECHT

GESETZE ZUM ARBEITSRECHT

08a: Richtlinie 2004/38/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 29. April 2004 (Richtlinie 2004/38/EG)

Europa, Europäische Union, Landesflaggen

Richt­li­nie 2004/38/EG des Eu­ro­päi­schen Par­la­ments und des Ra­tes vom 29. April 2004 über das Recht der Uni­ons­bür­ger und ih­rer Fa­mi­li­en­an­ge­hö­ri­gen, sich im Ho­heits­ge­biet der Mit­glied­staa­ten frei zu be­we­gen und auf­zu­hal­ten, zur Än­de­rung der Ver­ord­nung (EWG) Nr. 1612/68 und zur Auf­he­bung der Richt­li­ni­en 64/221/EWG, 68/360/EWG, 72/194/EWG, 73/148/EWG, 75/34/EWG, 75/35/EWG, 90/364/EWG, 90/365/EWG und 93/96/EWG

Die Richt­li­nie 2004/38/EG legt die Be­din­gun­gen für das Recht auf Frei­zü­gig­keit und das Auf­ent­halts­recht (so­wohl vor­über­ge­hend wie auch dau­er­haft) für EU-Bür­ger und ih­re Fa­mi­li­en­an­ge­hö­ri­gen fest. Zu­dem re­gelt die Richt­li­nie die Be­schrän­kun­gen der ge­nann­ten Rech­te aus Grün­den der öf­fent­li­chen Ord­nung, Si­cher­heit oder Ge­sund­heit so­wie den Sta­tus von Per­so­nen, die be­schäf­tigt, selbst­stän­dig, Stu­den­ten oder nicht ge­gen Be­zah­lung be­schäf­tigt sind.

Quel­le / ©: Eu­ro­päi­sche Uni­on, http://eur-lex.eu­ro­pa.eu

Hin­weis: Ver­bind­lich ist aus­schließ­lich das in den ge­druck­ten Aus­ga­ben des Amts­blat­tes der Eu­ro­päi­schen Uni­on ver­öf­fent­lich­te Ge­mein­schafts­recht.


KAPITEL I
ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN

KAPITEL II
RECHT AUF AUSREISE UND EINREISE

KAPITEL III
AUFENTHALTSRECHT

KAPITEL IV
RECHT AUF DAUERAUFENTHALT

Abschnitt I
Erwerb

Abschnitt II
Verwaltungsformalitäten

KAPITEL V
GEMEINSAME BESTIMMUNGEN ÜBER DAS AUFENTHALTSRECHT UND DAS RECHT AUF DAUERAUFENTHALT

KAPITEL VI
BESCHRÄNKUNGEN DES EINREISE- UND AUFENTHALTSRECHTS AUS GRÜNDEN DER ÖFFENTLICHEN ORDNUNG, SICHERHEIT ODER GESUNDHEIT

KAPITEL VII
SCHLUSSBESTIMMUNGEN


Auf Facebook teilen Auf Google+ teilen Ihren XING-Kontakten zeigen Beitrag twittern