HENSCHE RECHTSANWÄLTE, FACHANWALTSKANZLEI FÜR ARBEITSRECHT

 

BFH, Ur­teil vom 18.10.2007, VI R 59/06

   
Schlagworte: Dienstwagen
   
Gericht: Bundesfinanzhof
Aktenzeichen: VI R 59/06
Typ: Urteil
Entscheidungsdatum: 18.10.2007
   
Leitsätze:

Zuzahlungen zu den Anschaffungskosten eines dem Arbeitnehmer zur privaten Nutzung überlassenen Dienstwagens sind auch dann als Werbungskosten bei den Einnahmen aus nichtselbständiger Arbeit zu berücksichtigen, wenn der Nutzungsvorteil nach der 1 %-Regelung besteuert wird.

Vorinstanzen: Finanzgericht Köln, Urteil vom 26.10.2005, 10 K 8005/00
   

zum ganzen Urteil VI R 59/06