HENSCHE RECHTSANWÄLTE, FACHANWALTSKANZLEI FÜR ARBEITSRECHT

 

BAG, Ur­teil vom 22.06.2010, 1 AZR 179/09

   
Schlagworte: Gewerkschaft, Mitgliederwerbung
   
Gericht: Bundesarbeitsgericht
Aktenzeichen: 1 AZR 179/09
Typ: Urteil
Entscheidungsdatum: 22.06.2010
   
Leitsätze: Das Verlangen einer Gewerkschaft, einmal im Kalenderhalbjahr im Betrieb Mitgliederwerbung durch betriebsfremde Beauftragte zu betreiben, entspricht in der Regel dem Gebot praktischer Konkordanz.
Vorinstanzen: Arbeitsgericht Neuruppin, Urteil vom 6.03.2008, 1 Ca 1495/07
Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg, Urteil vom 5.11.2008, 23 Sa 919/08
   

zum ganzen Urteil 1 AZR 179/09