HENSCHE RECHTSANWÄLTE, FACHANWALTSKANZLEI FÜR ARBEITSRECHT

 

BAG, Ur­teil vom 17.11.2010, 4 AZR 391/09

   
Schlagworte: Tarifvertrag, Betriebsübergang, Tarifvertrag: Bezugnahme
   
Gericht: Bundesarbeitsgericht
Aktenzeichen: 4 AZR 391/09
Typ: Urteil
Entscheidungsdatum: 17.11.2010
   
Leitsätze: Die vertragliche Inbezugnahme eines Tarifvertrages oder eines Tarifwerkes führt zu dessen einzelvertraglicher Geltung, an der sich durch einen Betriebsübergang wegen § 613a Abs. 1 Satz 1 BGB nichts ändert. Auch ein beim Betriebserwerber geltender Tarifvertrag steht der vertraglichen Weitergeltung nicht entgegen. § 613a Abs. 1 Satz 3 BGB ist weder unmittelbar noch entsprechend anwendbar (Bestätigung und Fortführung von BAG 29. August 2007 - 4 AZR 767/06 - BAGE 124, 34).
Vorinstanzen: Arbeitsgericht Wuppertal, Urteil vom 4.09.2008, 2 Ca 697/08-8
Landesarbeitsgericht Düsseldorf, Urteil vom 2.04.2009, 15 Sa 1458/08
   

zum ganzen Urteil 4 AZR 391/09