HENSCHE RECHTSANWÄLTE, FACHANWALTSKANZLEI FÜR ARBEITSRECHT

KontaktKONTAKT
NEWSLETTER
Anrede
Vorname
Nachname
Email
Abmelden
MITGLIEDSCHAFTEN
  • m_dav
  • logo_vdj


GESETZE ZUM ARBEITSRECHT

03: Zweites Buch Sozialgesetzbuch - Grundsicherung für Arbeitsuchende - (SGB II)

Münzen, Münzhaufen

Das Zwei­te Buch So­zi­al­ge­setz­buch - Grund­si­che­rung für Ar­beit­su­chen­de - (kurz: "SGB II") ist das Kern­stück der Ar­beits­markt­re­form, die die ehe­ma­li­ge rot-grü­ne Re­gie­rungs­ko­ali­ti­on un­ter Bun­des­kanz­ler Ger­hard Schrö­der um­ge­setzt hat. Das Re­form­vor­ha­ben, dem sich das SGB II ver­dankt, ist bes­ser be­kannt als „Hartz IV“ und wur­de En­de 2003 be­schlos­sen.

Haupt­in­halt des SGB II ist die Zu­sam­men­le­gung der Leis­tun­gen, die zu­vor ge­trennt als Ar­beits­lo­sen­hil­fe an Ar­beits­lo­se und als So­zi­al­hil­fe an er­werbs­fä­hi­ge So­zi­al­hil­fe­emp­fän­ger er­bracht wur­den. Bei­de Grup­pen von „er­werbs­fä­hi­gen Hilfs­be­dürf­ti­gen“ er­hal­ten seit In­kraft­tre­ten des SGB II am 01.01.2005 Ar­beits­lo­sen­geld II als neue Leis­tungs­art.

Da­durch wur­den die Zah­lun­gen an Ar­beits­lo­sen, die nach Aus­lau­fen ih­res Ar­beits­lo­sen­geld­an­spruchs wei­ter ar­beits­los sind und nach al­ter Rechts­la­ge Ar­beits­lo­sen­hil­fe be­zo­gen ha­ben, deut­lich re­du­ziert. Zu­stän­dig für die Ge­wäh­rung von Ar­beits­lo­sen­geld II ("Alg II") sind die Ar­beits­agen­tu­ren, de­ren Zu­stän­dig­keits­be­reich sich da­mit aus­ge­wei­tet hat.

Wei­ter­füh­ren­de In­for­ma­tio­nen im Zu­sam­men­hang mit dem SGB II fin­den Sie in un­se­rem On­line-Hand­buch zum Ar­beits­recht un­ter den Stich­wor­ten "Ar­beits­lo­sen­geld I" und "Sperr­zeit, Sperr­frist".

Im fol­gen­den wer­den nur ei­ni­ge be­son­ders wich­ti­ge Vor­schrif­ten des SGB II wie­der­ge­ge­ben.

Da­mit Sie mög­lichst rasch zu je­dem Pa­ra­gra­phen die pas­sen­den Rechts­in­for­ma­tio­nen fin­den, ha­ben wir den Ge­set­zes­text mit Links zu den ein­schlä­gi­gen Hand­buch­ar­ti­keln un­se­res On­line-Hand­buchs zum Ar­beits­recht ver­se­hen. Bit­te be­ach­ten Sie, dass dies ei­ne Ge­set­zes­be­ar­bei­tung durch uns dar­stellt. Der recht­lich ver­bind­li­che ("amt­li­che") Ge­set­zes­text ist nur im Bun­des­ge­setz­blatt (BGBl) en­hal­ten, und zwar in des­sen ge­druck­ter Fas­sung. Ak­tu­el­le und ver­läss­li­che Fas­sun­gen des SGB II und an­de­rer Ge­set­ze fin­den Sie im In­ter­net z.B. un­ter http://de­ju­re.org/ oder un­ter www.ge­set­ze-im-in­ter­net.de.


Kapitel 1
Fördern und Fordern

Kapitel 2
Anspruchsvoraussetzungen


Auf Facebook teilen Auf Google+ teilen Ihren XING-Kontakten zeigen Beitrag twittern