HENSCHE RECHTSANWÄLTE, FACHANWALTSKANZLEI FÜR ARBEITSRECHT

 

LAG Ba­den-Würt­tem­berg, Ur­teil vom 31.01.2007, 22 Sa 5/06

   
Schlagworte: Betriebsübergang: Widerspruch
   
Gericht: Landesarbeitsgericht Baden-Württemberg
Aktenzeichen: 22 Sa 5/06
Typ: Urteil
Entscheidungsdatum: 31.01.2007
   
Leitsätze:

1. 613a BGB findet auch in Fällen der Anwachsung gemäß § 738 Abs 1 S 1 BGB Anwendung.

2. Die die Anwachsung auslösende Austrittsvereinbarung gilt als Rechtsgeschäft i.S. § 613a Abs 1 BGB.

3. Dem Arbeitnehmer steht ein Widerspruchsrecht gemäß § 613a Abs 6 BGB zu, auch wenn infolge der Austrittsvereinbarung der bisherige Arbeitgeber erlischt.

Vorinstanzen: Arbeitsgericht Freiburg, Urteil vom 21.02.2006, 8 Ca 544/05
   

Ori­en­tie­rungs­satz

(Re­vi­si­on ein­ge­legt un­ter dem Ak­ten­zei­chen 8 AZR 157/07)

zum Kom­men­tar des Re­vi­si­ons­ur­teils:
08/37 Kein Wi­der­spruchs­recht bei Erlöschen des bis­he­ri­gen Ar­beit­ge­bers


zum ganzen Urteil 22 Sa 5/06