HENSCHE RECHTSANWÄLTE, FACHANWALTSKANZLEI FÜR ARBEITSRECHT

ARBEITSRECHT AKTUELL // 09/016

Das sind die neu­en Min­dest­löh­ne

Über­sicht über die ak­tu­el­len Min­dest­lohn­ta­rif­ver­trä­ge: Si­cher­heits­diens­te, Wä­sche­rei­en, Aus- und Wei­ter­bil­dung, Ab­fall­wirt­schaft, Berg­bau­spe­zi­al­diens­te, Pfle­ge­bran­che, Bau, Ge­bäu­de­rei­ni­gung, Brief­dienst­leis­ter
Münzen, Münzhaufen In Deutsch­land gilt nicht "nur" ei­ner, son­dern es gel­ten vie­le Min­dest­löh­ne

09.02.2009. Zur Ein­füh­rung von Min­dest­löh­nen wird der­zeit un­ter an­de­rem das Ar­beit­neh­mer-Ent­sen­de­ge­setz (AEntG) no­vel­liert. Die am 22.01.2009 vom Bun­des­tag an­ge­nom­me­ne Neu­fas­sung, die al­ler­dings noch nicht den Bun­des­rat pas­siert hat, sieht die Auf­nah­me wei­te­rer sechs Bran­chen in das Ge­setz vor.

Da­durch kön­nen künf­tig mehr Ta­rif­ver­trä­ge über Min­dest­löh­ne als bis­her nach den Vor­schrif­ten des AEntG für er­streck­bar auf Ar­beits­ver­hält­nis­se er­klärt wer­den, die durch an­de­re, we­ni­ger güns­ti­ge Ta­rif­ver­trä­ge ge­re­gelt wer­den. Au­ßer­dem fin­den sol­che Min­dest­lohn­ta­rif­ver­trä­ge auch auf Ar­beits­ver­hält­nis­se zwi­schen ei­nem aus­län­di­schen Ar­beit­ge­ber und sei­nen in Deutsch­land be­schäf­tig­ten Ar­beit­neh­mern An­wen­dung.

Im Fol­gen­den fin­den Sie ei­ne Über­sicht über die Min­dest­loh­ta­rif­ver­trä­ge der Bran­chen, die künf­tig im AEntG ge­nannt wer­den. Als Min­dest­lohn wir­de je­weils der nied­rigs­te Ta­rif (ge­ge­be­nen­falls Ost und West) ge­nannt.

Bran­che 1. Si­cher­heitsi­enst­leis­tun­gen
Ta­rif­ver­trag TV zur Re­ge­lung der Min­dest­löh­ne für Si­cher­heits­dienst­leis­tun­gen
Ta­rif­par­tei­en Bun­des­ver­band Deut­scher Wach- und Si­cher­heits­un­ter­neh­men e.V. (BDWS) - Ge­werk­schaft öf­fent­li­cher Dienst und Dienst­leis­tun­gen, Bun­des­ver­band (GöD)
Min­dest­lohn

West: 7,65 EUR Ost: 6,36 EUR

Aus­schluss­frist kei­ne

Bran­che 2. Wä­sche­rei­dienst­leis­tun­gen
Ta­rif­ver­trag Min­dest­lohn-Ta­rif­ver­trag Tex­til Ser­vice (Groß­wä­sche­rei­en)
Ta­rif­par­tei­en In­dus­trie­ver­band Tex­til Ser­vice-in­tex-e.V. / Deut­scher Tex­til­rei­ni­gungs­ver­band e.V. (DTV) mit sei­ner Ta­rif­po­li­ti­schen Ar­beits­ge­mein­schaft Tex­til­rei­ni­gung (TA­TEX) - IG Me­tall
Min­dest­lohn

West: 7,65 EUR Ost: 6,36 EUR

Aus­schluss­frist kei­ne

Bran­che 3. Aus-/Wei­ter­bil­dung
Ta­rif­ver­trag Bran­chen-Ta­rif­ver­trag über Min­dest­stan­dards in der Wei­ter­bil­dungs­bran­che (BTV) in der Wei­ter­bil­dungs­bran­che (BTV)
Ta­rif­par­tei­en Zweck­ge­mein­schaft von Mit­glieds­un­ter­neh­men des Bun­des­ver­band der Trä­ger der be­ruf­li­chen Bil­dung (Bil­dungs­ver­band) e. V. (BBB Zweck­ge­mein­schaft) - ver.di/GEW
Min­dest­lohn

West: 1809,33 EUR / Mo­nat Ost: 1.610,84 EUR / Mo­nat

Aus­schluss­frist kei­ne

Bran­che 4. Ab­fall­wirt­schaft
Ta­rif­ver­trag Min­dest­lohn-Ta­rif­ver­trag für die Bran­che Ab­fall­wirt­schaft
Ta­rif­par­tei­en Bun­des­ver­band der Deut­schen Ent­sor­gungs­wirt­schaft / Ver­ei­ni­gung der kom­mu­na­len Ar­beit­ge­ber­ver­bän­de - ver.di
Min­dest­lohn

8,02 EUR

Aus­schluss­frist kei­ne

Bran­che 5. Berg­bau­spe­zi­al­diens­te
Ta­rif­ver­trag Noch nicht ver­öf­fent­licht
Ta­rif­par­tei­en Ver­ei­ni­gung der Berg­bau-Spe­zi­al­ge­sell­schaf­ten e.V. - IG Berg­bau, Che­mie En­er­gie
Min­dest­lohn

Aus­schluss­frist

Bran­che 6. Pfle­ge­bran­che
Ta­rif­ver­trag Son­der­re­ge­lung im AEntG
Ta­rif­par­tei­en
Min­dest­lohn

Aus­schluss­frist

Bran­che 7. Bau­haupt­ge­wer­be
Ta­rif­ver­trag TV zur Re­ge­lung der Min­dest­löh­ne im Bau­ge­wer­be im Ge­biet der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land
Ta­rif­par­tei­en Zen­tral­ver­band des Deut­schen Bau­ge­wer­bes / Haupt­ver­band der Deut­schen Bau­in­dus­trie - In­dus­trie­ge­werk­schaft Bau­en-Agrar-Um­welt
Min­dest­lohn

West 10,10 EUR Ost 8,50 EUR

Aus­schluss­frist kei­ne

Bran­che 8. Bau­ne­ben­ge­wer­be a) Dach­de­ck­er­hand­werk
Ta­rif­ver­trag TV zur Re­ge­lung ei­nes Min­dest­loh­nes im Dach­de­ck­er­hand­werk - Dach-, Wand- und Ab­dich­tungs­tech­nik - im Ge­biet der BRD
Ta­rif­par­tei­en Zen­tral­ver­band des Deut­schen Dach­de­ck­er­hand­werks - Fach­ver­band Dach-, Wand- und Ab­dich­tungs­tech­nik und In­dus­trie­ge­werk­schaft Bau­en-Agrar-Um­welt
Min­dest­lohn

10,40 EUR

Aus­schluss­frist kei­ne

Bran­che 8. Bau­ne­ben­ge­wer­be b) Elek­tro­hand­werk
Ta­rif­ver­trag TV über ein Min­des­tent­gelt in den Elek­tro­hand­wer­ken
Ta­rif­par­tei­en Zen­tral­ver­band der Deut­schen Elek­tro- und In­for­ma­ti­ons­tech­ni­schen Hand­wer­ke (Bun­des­in­nungs­ver­band) und IG Me­tall
Min­dest­lohn

West 9,55 EUR Ost 8,05 EUR

Aus­schluss­frist kei­ne

Bran­che 8. Bau­ne­ben­ge­wer­be c) Ma­ler-/La­ckie­rer­hand­werk
Ta­rif­ver­trag TV zur Re­ge­lung ei­nes Min­dest­loh­nes für ge­werb­li­che Ar­beit­neh­mer im Ma­ler-/La­ckie­rer­hand­werk (TV Min­dest­lohn)
Ta­rif­par­tei­en Haupt­ver­band Far­be, Ge­stal­tung, Bau­ten­schutz - Bun­des­in­nungs­ver­band des Deut­schen Ma­ler-La­ckie­rer­hand­werks/Ma­ler-La­ckie­rer-In­nung des Saar­lan­des und In­dus­trie­ge­werk­schaft Bau­en-Agrar-Um­welt
Min­dest­lohn

West 8,05 EUR Ost 7,50 EUR

Aus­schluss­frist 12 Mo­na­te

Bran­che 9. Ge­bäu­de­rei­ni­ger
Ta­rif­ver­trag TV zur Re­ge­lung des Min­dest­loh­nes für ge­werb­li­che Ar­beit­neh­mer der Ge­bäu­de­rei­ni­gung im Ge­biet der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land (TV Min­dest­lohn)
Ta­rif­par­tei­en Bun­des­in­nungs­ver­band des Ge­bäu­de­rei­ni­ger­hand­werks und In­dus­trie­ge­werk­schaft Bau­en-Agrar-Um­welt
Min­dest­lohn

West 8,15 EUR Ost 6,58 EUR

Aus­schluss­frist kei­ne

Bran­che 10. Brief­dienst­leis­ter
Ta­rif­ver­trag TV über Min­dest­löh­ne für die Bran­che Brief­dienst­leis­tun­gen
Ta­rif­par­tei­en Ar­beit­ge­ber­ver­band Post­diens­te e.V. und ver.di
Min­dest­lohn

West 8,40 EUR Ost 8,00 EUR

Aus­schluss­frist kei­ne

Nä­he­re In­for­ma­tio­nen zu die­sem The­ma fin­den Sie hier:

Letzte Überarbeitung: 14. September 2016

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen gern:

Dr. Martin Hensche,
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht

HENSCHE Rechtsanwälte, Fachanwälte für Arbeitsrecht
Kanzlei Berlin

Lützowstraße 32, 10785 Berlin
Telefon: 030 - 26 39 62 0
Telefax: 030 - 26 39 62 499
E-Mail: berlin@hensche.de

Bewertung:

Auf Facebook teilen Auf Google+ teilen Ihren XING-Kontakten zeigen Beitrag twittern

 

Sie möchten regelmäßig ausführliche, praxisnahe und verständliche Artikel zum Arbeitsrecht, Informationen zu Gesetzesänderungen und zu aktuellen Gerichtsurteilen erhalten? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter!
NEWSLETTER
Anrede Vorname
Email Nachname
  Abmelden

HINWEIS: Sämtliche Texte dieser Internetpräsenz mit Ausnahme der Gesetzestexte und Gerichtsentscheidungen sind urheberrechtlich geschützt. Urheber im Sinne des Gesetzes über Urheberrecht und verwandte Schutzrechte (UrhG) ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Dr. Martin Hensche, Lützowstraße 32, 10785 Berlin.

Wörtliche oder sinngemäße Zitate sind nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung des Urhebers bzw. bei ausdrücklichem Hinweis auf die fremde Urheberschaft (Quellenangabe iSv. § 63 UrhG) rechtlich zulässig. Verstöße hiergegen werden gerichtlich verfolgt.

© 1997 - 2016:
Rechtsanwalt Dr. Martin Hensche, Berlin
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Lützowstraße 32, 10785 Berlin
Telefon: 030 - 26 39 62 0
Telefax: 030 - 26 39 62 499
E-mail: hensche@hensche.de