HENSCHE RECHTSANWÄLTE, FACHANWALTSKANZLEI FÜR ARBEITSRECHT

 

LAG Ber­lin-Bran­den­burg, Ur­teil vom 27.08.2010, 13 Sa 988/10

   
Schlagworte: Behinderung, Kündigung: Schwerbehinderung
   
Gericht: Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg
Aktenzeichen: 13 Sa 988/10
Typ: Urteil
Entscheidungsdatum: 27.08.2010
   
Leitsätze: Der Verstoß des Arbeitgebers gegen die Informationspflicht des § 90 Abs.3 SGB IX führt nicht zur Unwirksamkeit der Kündigung, sondern allenfalls zu Schadensersatzforderungen des Arbeitnehmers
Vorinstanzen: Arbeitsgericht Berlin, Urteil vom 30.03.2010, 36 Ca 13076/09
   

zum ganzen Urteil 13 Sa 988/10