HENSCHE RECHTSANWÄLTE, FACHANWALTSKANZLEI FÜR ARBEITSRECHT

 

BAG, Ur­teil vom 09.02.2006, 6 AZR 283/05

   
Schlagworte: Kündigungsschutzklage, Kündigungsschutzklage: Klagefrist
   
Gericht: Bundesarbeitsgericht
Aktenzeichen: 6 AZR 283/05
Typ: Urteil
Entscheidungsdatum: 09.02.2006
   
Leitsätze: Eine noch im Jahre 2003 zugegangene Kündigung, gegen die erst im Jahre 2004 gerichtlich vorgegangen wird, unterliegt der Drei-Wochen-Frist des § 4 KSchG idF des Gesetzes zu Reformen am Arbeitsmarkt vom 24. Dezember 2003 (BGBl. I S. 3002); die Drei-Wochen-Frist begann mit In-Kraft-Treten der Neufassung des Kündigungsschutzgesetzes am 1. Januar 2004 und lief am 21. Januar 2004 ab.
Vorinstanzen: Arbeitsgericht Ludwigshafen, Urteil vom 8.07.2004, 4 Ca 491/04
Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz, Urteil vom 17.02.2005, 6 Sa 697/04
   

zum ganzen Urteil 6 AZR 283/05