HENSCHE RECHTSANWÄLTE, FACHANWALTSKANZLEI FÜR ARBEITSRECHT

 

BAG, Ur­teil vom 28.03.2017, 2 AZR 551/16

   
Schlagworte: Betriebsrat: Entlassungsverlangen, Kündigung: Außerordentlich, Mitbestimmung in personellen Angelegenheiten, Betriebsstörende Arbeitnehmer
   
Gericht: Bundesarbeitsgericht
Aktenzeichen: 2 AZR 551/16
Typ: Urteil
Entscheidungsdatum: 28.03.2017
   
Leitsätze: Wird einem Entlassungsverlangen des Betriebsrats im Verfahren nach § 104 Satz 2 BetrVG rechtskräftig stattgegeben, begründet dies ein dringendes betriebliches Erfordernis iSd. § 1 Abs. 2 Satz 1 KSchG für eine ordentliche arbeitgeberseitige Kündigung.

Vorinstanzen: Arbeitsgericht Düsseldorf, Urteil vom 01.02.2016, 4 Ca 6451/15
Landesarbeitsgericht Düsseldorf, Urteil vom 13.06.2016, 9 Sa 233/16
   

zum ganzen Urteil 2 AZR 551/16