HENSCHE RECHTSANWÄLTE, FACHANWALTSKANZLEI FÜR ARBEITSRECHT

 

BAG, Ur­teil vom 18.09.2019, 5 AZR 240/18

   
Schlagworte: Tarifvertrag: Ausschlussfrist, Ausschlussfrist, Tarifvertrag, Versetzung
   
Gericht: Bundesarbeitsgericht
Aktenzeichen: 5 AZR 240/18
Typ: Urteil
Entscheidungsdatum: 18.09.2019
   
Leitsätze: Mit einer Klage auf vertragsgemäße Beschäftigung macht der Arbeitnehmer zugleich die für diese Beschäftigung vereinbarten Entgeltansprüche im Sinne der ersten Stufe einer (tarif-)vertraglichen Ausschlussfrist geltend.
Vorinstanzen: Arbeitsgericht Essen, Urteil vom 24.03.2017, 3 Ca 3018/11,
Landesarbeitsgericht Düsseldorf, Urteil vom 14.03.2018, 7 Sa 464/17
   

zum ganzen Urteil 5 AZR 240/18