HENSCHE RECHTSANWÄLTE, FACHANWALTSKANZLEI FÜR ARBEITSRECHT

ARBEITSRECHT AKTUELL // Gesetzgebung

Ak­tu­el­les Ar­beits­recht 2016: Ge­setz­ge­bung, Ge­set­zes­vor­ha­ben, Re­for­men

Mann hinter hohem Papierstapel

Auf die­ser Sei­te fin­den Sie ak­tu­el­le Kom­men­ta­re zu ar­beits- und so­zi­al­recht­li­chen Ge­set­zes­vor­ha­ben und Ge­set­zes­än­de­run­gen im Jahr 2016.

Ju­ris­ti­sche Be­wer­tun­gen ar­beits­recht­li­cher Ent­schei­dun­gen deut­scher Ge­rich­te fin­den Sie in der Ru­brik "Recht­spre­chung", Nach­rich­ten aus der Ar­beits­welt un­ter "Ar­beit und So­zia­les" und In­for­ma­tio­nen zum eu­ro­päi­schen Ar­beits­recht un­ter "Eu­ro­pa­recht".

Bei­trä­ge aus frü­he­ren Jah­ren fin­den Sie un­ter Ar­beits­recht 2015, Ar­beits­recht 2014, Ar­beits­recht 2013, Ar­beits­recht 2012, Ar­beits­recht 2011, Ar­beits­recht 2010, Ar­beits­recht 2009, Ar­beits­recht 2008, Ar­beits­recht 2007, Ar­beits­recht 2006, Ar­beits­recht 2005, Ar­beits­recht 2004, Ar­beits­recht 2003, Ar­beits­recht 2002 und un­ter Ar­beits­recht 2001.


 
16/392 Gesetzesänderungen zum Januar 2017
  29.12.2016. Fle­xi­ren­te, höhe­rer Min­dest­lohn, bes­se­re Rech­te der Schwer­be­hin­der­ten­ver­tre­tung: Le­sen Sie hier, wel­che Ge­set­zesände­run­gen im Ar­beits- und im So­zi­al­ver­si­che­rungs­recht zum 01.01.2017 in Kraft tre­ten wer­den.
 
16/366 Reform der Leiharbeit 2017
  30.11.2016. Die Re­form der Leih­ar­beit wird zum 01.04.2017 in Kraft tre­ten: Der Bun­des­tag hat den Ge­setz­ent­wurf der Bun­des­re­gie­rung vom Ju­li 2016 am 21.10.2016 an­ge­nom­men und auch der Bun­des­rat ist ein­ver­stan­den: Ent­wurf ei­nes Ge­set­zes zur Ände­rung des Ar­beit­neh­merüber­las­sungs­ge­set­zes und an­de­rer Ge­set­ze, Ge­setz­ent­wurf der Bun­des­re­gie­rung, vom 20.07.2016, BT-Drucks 18/9232.
 
16/331 Was bringt das Flexi-Rentengesetz?
  26.10.2016. Das am 21.10.2016 vom Bun­des­tag ver­ab­schie­de­te Fle­xi­ren­ten­ge­setz soll Ar­beit­neh­mern mehr Möglich­kei­ten ge­ben, ih­ren Über­gang in die Ren­te in­di­vi­du­ell zu ge­stal­ten: Ge­setz zur Fle­xi­bi­li­sie­rung des Über­gangs vom Er­werbs­le­ben in den Ru­he­stand und zur Stärkung von Präven­ti­on und Re­ha­bi­li­ta­ti­on im Er­werbs­le­ben (Fle­xi-Ren­ten­ge­setz), Ent­wurf der Frak­tio­nen der CDU/SCU und SPD vom 27.09.2016.
 
16/291 Gesetzentwurf zum Bundesteilhabegesetz
  16.09.2016. Das neue Bun­des­teil­ha­be­ge­setz (BTHG) soll die In­te­gra­ti­on von Men­schen mit Be­hin­de­rung im Ar­beits­le­ben ver­bes­sern und da­bei der UN-Be­hin­der­ten­rechts­kon­ven­ti­on (UN-BRK) Rech­nung tra­gen: Bun­des­re­gie­rung, Ent­wurf ei­nes Ge­set­zes zur Stärkung der Teil­ha­be und Selbst­be­stim­mung von Men­schen mit Be­hin­de­run­gen, vom 12.08.2016, Bun­des­rat Drucks. 428/16.
 
16/256 Update: Integrationsgesetz in Kraft getreten
  12.08.2016. Das neue In­te­gra­ti­ons­ge­setz ist seit dem 06.08.2016 in Kraft. Un­ter an­de­rem sieht das Ge­setz die Aus­set­zung der Vor­rang­prüfung in ei­ni­gen Agen­tur­be­zir­ken der Bun­des­agen­tur für Ar­beit vor. Wel­che Re­gio­nen da­von be­trof­fen sind, wur­de nun in ei­ner Lis­te mit Agen­tur­be­zir­ken der Bun­des­agen­tur für Ar­beit als An­hang zur Ver­ord­nung zum In­te­gra­ti­ons­ge­setz eben­falls be­kannt ge­ge­ben.
 
16/254 Neuregelung zur Schriftform bei Ausschlussfristen
  10.08.2016. § 309 Nr.13 Bürger­li­ches Ge­setz­buch (BGB) wird zum 01.10.2016 geändert: Ver­trag­li­che Aus­schluss­klau­seln dürfen künf­tig nur noch die Text­form für For­de­rungs­schrei­ben vor­se­hen: Ge­setz zur Ver­bes­se­rung der zi­vil­recht­li­chen Durch­set­zung von ver­brau­cherschützen­den Vor­schrif­ten des Da­ten­schutz­rechts.
 
16/236 Neues Integrationsgesetz unter dem Motto "Fördern und Fordern"
  26.07.2016. Deutsch­land be­kommt ein In­te­gra­ti­ons­ge­setz. Un­ter dem Mot­to "Fördern und For­dern" soll Flücht­lin­gen mit Blei­be­per­spek­ti­ve ei­nen schnel­le­rer Ein­stieg in den Ar­beits­markt ermöglicht wer­den: Ent­wurf ei­nes In­te­gra­ti­ons­ge­set­zes, Ge­setz­ent­wurf der Frak­tio­nen der CDU/CSU und der SPD, vom 31.05.2016, Bun­des­tag Drucks. 18/8615.
 
16/203 Mindestlohn steigt auf 8,84 EUR
  29.06.2016. Erst­mals seit Einführung des ge­setz­li­chen Min­dest­lohns in Deutsch­land wird die­ser an­ge­ho­ben - er steigt von 8,50 auf 8,84 EUR pro St­un­de. Am Diens­tag be­schloss die Min­dest­lohn­kom­mis­si­on die Stei­ge­rung um 34 Cent zu Be­ginn des fol­gen­den Jah­res.
 
16/184 Reform des Mutterschutzgesetzes
  10.06.2016. Die Große Ko­ali­ti­on will das Mut­ter­schutz­ge­setz (MuSchG) re­for­mie­ren. Künf­tig wer­den nicht nur Ar­beit­neh­me­rin­nen, son­dern auch Stu­den­tin­nen in den ge­setz­li­chen Mut­ter­schutz ein­be­zo­gen: Ent­wurf ei­nes Ge­set­zes zur Neu­re­ge­lung des Mut­ter­schutz­rechts, Ge­setz­ent­wurf der Bun­des­re­gie­rung, BT Drucks. 18/8963.
 
16/161 Gesetzentwurf zur Zeitarbeit 2016
  17.05.2016. Nach­dem der im No­vem­ber 2015 vom Ar­beits­mi­nis­te­ri­um vor­ge­leg­te Ge­setz­ent­wurf zu ei­ner Re­form der Zeit­ar­beit viel­fach kri­ti­siert wor­den war, liegt nun ein übe­r­ar­bei­te­ter Ent­wurf vor: Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Ar­beit und So­zia­les (BMAS), Ent­wurf ei­nes Ge­set­zes zur Ände­rung des Ar­beit­neh­merüber­las­sungs­ge­set­zes und an­de­rer Ge­set­ze, Stand 17.02.2016.
 
16/121 Modellprojekt für den Zugang von Nicht-EU-Ausländern zum Arbeitsmarkt
  11.04.2016. Ab Herbst 2016 läuft in Ba­den-Würt­tem­berg das Punk­te­ba­sier­te Mo­dell­pro­jekt für ausländi­sche Fach­kräfte (PU­MA) an. Im Mit­tel­punkt steht die In­te­gra­ti­onsfähig­keit von Be­wer­bern: Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Ar­beit und So­zia­les (BMAS), Punk­te­ba­sier­tes Mo­dell­pro­jekt für ausländi­sche Fach­kräfte (PU­MA) in Ba­den-Würt­tem­berg, 26.02.2016.
 
16/106 Gesetzliche Definition des Arbeitnehmerbegriffs
  29.03.2016. Im Re­fe­ren­ten­ent­wurf des Ar­beits­mi­nis­te­ri­ums zur Re­form der Leih­ar­beit vom No­vem­ber 2015 war ei­ne De­fi­ni­ti­on des Ar­beits­verhält­nis­ses ent­hal­ten. Jetzt wur­de nach­ge­bes­sert: Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Ar­beit und So­zia­les (BMAS), Ent­wurf ei­nes Ge­set­zes zur Ände­rung des Ar­beit­neh­merüber­las­sungs­ge­set­zes und an­de­rer Ge­set­ze, Stand 17.02.2016.
 
16/063 Lohngleichheit für Männer und Frauen
  22.02.2016. Das Bun­des­fa­mi­li­en­mi­nis­te­ri­um (BM­FSFJ) hat Eck­punk­te für ein Ge­setz vor­ge­legt, mit dem die Loh­n­un­gleich­heit zwi­schen Männern und Frau­en (der "Gen­der-Pay-Gap") zurück­ge­drängt wer­den soll: BM­FSFJ, Ge­setz für mehr Lohn­ge­rech­tig­keit zwi­schen Frau­en und Männern (Kern­aus­sa­gen), De­zem­ber 2015.
 
16/029 Reform der Pflegeausbildung
  25.01.2016. An­stel­le der bis­her ge­trenn­ten drei Aus­bil­dun­gen in der Al­ten­pfle­ge, der Kran­ken- und der Kin­der­kran­ken­pfle­ge soll es künf­tig ei­ne ein­heit­li­che Aus­bil­dung für al­le Pfle­ge­be­ru­fe ge­ben: Ent­wurf ei­nes Ge­set­zes zur Re­form der Pfle­ge­be­ru­fe (Pfle­ge­be­ru­fe­re­form­ge­setz - PflB­RefG), Ge­setz­ent­wurf der Bun­des­re­gie­rung, vom 13.01.2016