HENSCHE RECHTSANWÄLTE, FACHANWALTSKANZLEI FÜR ARBEITSRECHT

ARBEITSRECHT AKTUELL // Europarecht

Ak­tu­el­les Ar­beits­recht 2015: Eu­ro­pa­recht, EuGH-Ur­tei­le, EU-Richt­li­ni­en

Europafahne

Auf die­ser Sei­te fin­den Sie ak­tu­el­le Kom­men­ta­re zum eu­ro­päi­schen Ar­beits­recht 2015, ins­be­son­de­re zur Recht­spre­chung des Eu­ro­päi­schen Ge­richts­hofs (EuGH).

Ju­ris­ti­sche Be­wer­tun­gen ar­beits­recht­li­cher Ent­schei­dun­gen deut­scher Ge­rich­te fin­den Sie in der Ru­brik "Recht­spre­chung", Kom­men­ta­re zu ar­beits- und so­zi­al­recht­li­chen Ge­set­zes­vor­ha­ben und Ge­set­zes­än­de­run­gen un­ter "Ge­setz­ge­bung" und Nach­rich­ten aus der Ar­beits­welt un­ter "Ar­beit und So­zia­les".

Bei­trä­ge zum The­ma "Eu­ro­pa­recht" aus an­de­ren Jah­ren fin­den Sie un­ter Ar­beits­recht 2018, Ar­beits­recht 2017, Ar­beits­recht 2016, Ar­beits­recht 2014, Ar­beits­recht 2013, Ar­beits­recht 2012, Ar­beits­recht 2011, Ar­beits­recht 2010, Ar­beits­recht 2009, Ar­beits­recht 2008, Ar­beits­recht 2007, Ar­beits­recht 2006, Ar­beits­recht 2005, Ar­beits­recht 2004, Ar­beits­recht 2003, Ar­beits­recht 2002 und un­ter Ar­beits­recht 2001.


 
15/369 Massenentlassungsrichtlinie und Arbeitnehmerbegriff
  28.12.2015. Auch be­fris­tet beschäftig­te Ar­beit­neh­mer gehören zur Be­leg­schaft im Sin­ne der Mas­sen­ent­las­sungs­richt­li­nie und zählen da­her bei der Prüfung der Schwel­len­wer­te mit: Eu­ropäischer Ge­richts­hof, Ur­teil vom 11.11.2015, C-422/14 (Ri­ve­ra).
 
15/326 Mindestlohn im Vergaberecht und Europarecht
  20.11.2015. Öffent­li­che Auf­trag­ge­ber können die Zah­lung ei­nes ge­setz­li­chen und nicht für die Pri­vat­wirt­schaft, son­dern nur für öffent­li­che Auf­träge gel­ten­den Min­dest­lohns ver­lan­gen: Eu­ropäischer Ge­richts­hof, Ur­teil vom 17.11.2015, Rs. C-115/14 (Re­gio Post).
 
15/306 Elternurlaub in Griechenland
  30.10.2015. In Grie­chen­land ha­ben Be­am­te und Rich­ter, de­ren Ehe­frau­en nicht ar­bei­ten, bis­her kei­nen An­spruch auf El­tern­ur­laub. Das verstößt ge­gen die El­tern­ur­laubs­richt­li­nie und dis­kri­mi­niert Väter: Eu­ropäischer Ge­richts­hof, Ur­teil vom 16.07.2015, C-222/14 (Maist­rel­lis).
 
15/264 Nicht alle arbeitssuchenden EU-Ausländer können Hartz IV beanspruchen
  22.09.2015. Deut­sche Behörden dürfen ar­beits­lo­sen EU-Ausländern Hartz IV Leis­tun­gen ver­wei­gern, auch wenn sie be­reits ge­wis­se Zeit in Deutsch­land ge­ar­bei­tet ha­ben: Eu­ropäischer Ge­richts­hof, Ur­teil vom 15.09.2015, C-67/14 (Job­cen­ter Ber­lin Neukölln gg. Ali­ma­no­vic).
 
15/225 Der Begriff des Betriebs bei Massenentlassungen
  19.08.2015. Mi­ni-Ver­kaufs­stel­len von Ein­zel­han­dels­ket­ten sind "Be­trie­be" im Sin­ne der Mas­sen­ent­las­sungs­richt­li­nie. Für die Ar­beit­neh­mer greift dann der Schutz der Richt­li­nie nicht: Eu­ropäischer Ge­richts­hof, Ur­teil vom 30.04.2015, C - 80/14.
 
15/201 Bei Massenentlassungen zählen Geschäftsführer als Arbeitnehmer
  30.07.2015. Fremd­geschäftsführer ei­ner GmbH zählen bei Prüfung, ob ei­ne ge­plan­te Ent­las­sungs­wel­le als Mas­sen­ent­las­sung gilt und da­her an­zei­ge­pflich­tig ist, als Ar­beit­neh­mer: Eu­ropäischer Ge­richts­hof, Ur­teil vom 09.07.2015, C-229/14.
 
15/159 Dynamische Tarifanbindung und Betriebsübergang
  18.06.2015. Der Vier­te Se­nat des Bun­des­ar­beits­ge­richts (BAG) hat dem Eu­ropäischen Ge­richts­hof (EuGH) Fra­gen zur ar­beits­ver­trag­li­chen Ta­rif­an­bin­dung bei Be­triebsübergängen vor­ge­legt: BAG, Be­schluss vom 17.06.2015, 4 AZR 61/14 (A).
 
15/139 Tarifeinheit und internationales Recht
  28.05.2015. Die ge­setz­lich vor­ge­schrie­be­ne Ta­rif­ein­heit wi­der­spricht den Übe­r­ein­kom­men Nr.87 und Nr.98 der In­ter­na­tio­na­len Ar­beits­or­ga­ni­sa­ti­on (ILO) und Art.11 Eu­ropäische Men­schen­rechts­kon­ven­ti­on (EM­RK): Prof. Mo­ni­ka Schlach­ter, Die Ver­ein­bar­keit ge­setz­lich vor­ge­schrie­be­ner Ta­rif­ein­heit mit in­ter­na­tio­na­lem Recht (EM­RK, ILO-Übe­r­ein­kom­men Nr.87 und 98). Rechts­gut­ach­ten im Auf­trag des Ver­ban­des an­ge­stell­ter Aka­de­mi­ker und lei­ten­der An­ge­stell­ter der che­mi­schen In­dus­trie (VAA).
 
15/106 Arbeitnehmerfreizügigkeit und Sprache
  28.04.2015. Bel­gi­en hat durch zu for­ma­lis­ti­sche Sprach­nach­wei­se für den Zu­gang zum lo­ka­len öffent­li­chen Dienst ge­gen die Ar­beit­neh­mer­freizügig­keit ver­s­toßen: Eu­ropäischer Ge­richts­hof, Ur­teil vom 05.02.2015, C-317/14.
 
15/083 EuGH begrenzt Befristungen in der Kulturbranche
  30.03.2015. Der Eu­ropäische Ge­richts­hof (EuGH) hat ent­schie­den, dass Lu­xem­burg zu we­nig ge­gen den Miss­brauch be­fris­te­ter Ar­beits­verträge tut und da­her die Richt­li­nie 1999/70/EG nicht aus­rei­chend um­setzt: EuGH, Ur­teil vom 26.02.2015, C-238/14 (Kom­mis­si­on gg. Lu­xem­burg).
 
15/055 Anwendung ausländischer Gesetze in Deutschland
  25.02.2015. Kann sich Grie­chen­land als Ar­beit­ge­ber ei­nes in Deutsch­land zu erfüllen­den deut­schen Ar­beits­ver­trags auf sei­ne Spar­ge­set­ze be­ru­fen und das Ge­halt ei­nes an­ge­stell­ten Leh­rers kürzen? BAG, Be­schluss vom 25.02.2015, 5 AZR 962/13 (A).
 
15/005 Befristete Arbeitsverträge an Schulen
  03.01.2015. Die jah­re­lan­ge Ket­ten­be­fris­tung von Ar­beits­verträgen mit ita­lie­ni­schen Leh­rern verstößt die Rah­men­ver­ein­ba­rung über be­fris­te­te Ar­beits­verträge und da­mit ge­gen die Richt­li­nie 1999/70/EG: Eu­ropäischer Ge­richts­hof, Ur­teil vom 26.11.2014, C-22/13 u.a. (Mas­co­lo).